Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Haushalt für 2014: 454 Millionen Euro
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Haushalt für 2014: 454 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 18.09.2013
Geldsegen aus dem Rathaus: Schulen, Kitas, Klinikum, Kultur, Sport und Feuerwehr sollen von der wirtschaftlichen Lage profitieren – bei Investitionen in Höhe von 143 Millionen Euro allein für 2014. Quelle: Montage Michael Arnold
Anzeige

Dank dafür gelte „dem Konzernmanagement und der VW- Belegschaft“, denn die Gewerbesteuer (257 Millionen werden erwartet) bleibt ein Pfund, mit dem die Stadt wuchern kann. Selbst in der mittelfristigen Finanzplanung sind trotz des ehrgeizigen Programms keine Kredite vorgesehen. Allein für das nächste Jahr sind Investitionen in Höhe von 143 Millionen Euro geplant, 2013 waren es 124 Millionen Euro. Und, so Muth: „Wir konnten Rücklagen schaffen, haben eine kurzfristige Krisenfähgikeit erreicht.“

Jetzt geht‘s ums Geld-Ausgeben. Oberbürgermeister Klaus Mohrs nannte Schwerpunkte für 2014: Schulen (26,4 Millionen), Klinikum (20 Millionen), Verkehr (17 Millionen), Kitas (15 Millionen) und Sport (10 Millionen). Außerdem gibt‘s weitere Wohnbauprojekte und Baugebiete sowie die Infrastruktur: das neue Busnetz soll ab Sommer 2014 in Betrieb gehen (alle Fraktionen stimmten gestern für den zweijährigen Probelauf) und die Feuerwehr braucht Personal. Die geplante Fusion mit Helmstedt war kein Thema, denn das werde 2014 nichts kosten, so Mohrs. Zurzeit werden rechtliche Voraussetzungen geprüft.

Am Rande gab‘s ein Wahlkampf-Geplänkel von SPD und CDU, ansonsten wurden alle übrigen 30 Ratsvorlagen beschlossen. Diskussionen gab es nur um Wegebau im Allerpark (Gegenstimmen von PUG/Piraten) und die Weihnachtsbeleuchtung (zwei Gegenstimmen, vier Enthaltungen).

amü

Anzeige