Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Haus und Grund: Endlich ist Ruhe eingekehrt

Wolfsburg Haus und Grund: Endlich ist Ruhe eingekehrt

Wolfsburg. Beim Eigentümerverein Haus und Grund ist nach den Turbulenzen des letzten Jahres offenbar wieder Ruhe eingekehrt. Auf einer Versammlung wurde ein neuer, funktionsfähiger Vorstand gewählt. Grund zur Freude hat auch Ex-Vorsitzender Kurt Karlisch: Das Ermittlungsverfahren gegen ihn wurde eingestellt.

Voriger Artikel
ChristusBrüderGemeinde: 400 Gäste feiern Einweihung
Nächster Artikel
Pfandringe: Bislang landet vor allem Müll in den Haltern

Räume von Haus und Grund in der Poststraße in Wolfsburg: Bei dem Eigentümerverein ist wieder Ruhe eingekehrt, ein neuer Vorstand ist gewählt.

Quelle: Boris Baschin

Das letzte Jahr war bei Haus und Grund geprägt von Querelen, Vorwürfen und angefochtenen Wahlen. Im Spätsommer hatte der Vorstand finanzielle Unregelmäßigkeiten in alten Kassenbüchern festgestellt und dem Vorsitzenden Kurt Karlisch das Vertrauen entzogen. Der, so der Vorwurf des Vereins, soll vor fast zehn Jahren angeblich 37.000 Euro aus der Kasse entnommen und erst Jahre später mit Hilfe von Darlehen anderer Vorstandsmitglieder zurück gezahlt haben (WAZ berichtete mehrfach).

Nachdem der Verein Strafantrag erstattet hatte, leitete die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren ein, unter anderem wegen Verdachts der Untreue. „Dieses Ermittlungsverfahren musste eingestellt werden“, teilte Oberstaatsanwältin Birgit Seel jetzt auf WAZ-Anfrage mit - der Vorgang und damit mögliche Straftaten sind verjährt.

Um die Abwahl von Karlisch im Vereinsvorstand hatte es zudem etliche Querelen gegen, Wahlergebnisse wurden angefochten. Nun machte der Verein Nägel mit Köpfen, wählte auf einer Mitgliederversammlung im April einen fast komplett neuen und verjüngten Vorstand um den neuen Vorsitzenden Marco Kröning, der den 2000-Mitglieder-Verein wieder in eine ruhige Zukunft führen soll.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände