Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Haus und Grund: Endlich ist Ruhe eingekehrt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Haus und Grund: Endlich ist Ruhe eingekehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 02.05.2016
Räume von Haus und Grund in der Poststraße in Wolfsburg: Bei dem Eigentümerverein ist wieder Ruhe eingekehrt, ein neuer Vorstand ist gewählt. Quelle: Boris Baschin

Das letzte Jahr war bei Haus und Grund geprägt von Querelen, Vorwürfen und angefochtenen Wahlen. Im Spätsommer hatte der Vorstand finanzielle Unregelmäßigkeiten in alten Kassenbüchern festgestellt und dem Vorsitzenden Kurt Karlisch das Vertrauen entzogen. Der, so der Vorwurf des Vereins, soll vor fast zehn Jahren angeblich 37.000 Euro aus der Kasse entnommen und erst Jahre später mit Hilfe von Darlehen anderer Vorstandsmitglieder zurück gezahlt haben (WAZ berichtete mehrfach).

Nachdem der Verein Strafantrag erstattet hatte, leitete die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren ein, unter anderem wegen Verdachts der Untreue. „Dieses Ermittlungsverfahren musste eingestellt werden“, teilte Oberstaatsanwältin Birgit Seel jetzt auf WAZ-Anfrage mit - der Vorgang und damit mögliche Straftaten sind verjährt.

Um die Abwahl von Karlisch im Vereinsvorstand hatte es zudem etliche Querelen gegen, Wahlergebnisse wurden angefochten. Nun machte der Verein Nägel mit Köpfen, wählte auf einer Mitgliederversammlung im April einen fast komplett neuen und verjüngten Vorstand um den neuen Vorsitzenden Marco Kröning, der den 2000-Mitglieder-Verein wieder in eine ruhige Zukunft führen soll.

fra

Bis auf den letzten Platz war am Sonntag Nachmittag der Gottesdienstraum der evangelischen ChristusBrüderGemeinde gefüllt: Rund 400 Personen waren beim Festgottesdienst zur Einweihung der neuen Kirche gekommen.

02.05.2016

Wolfsburg. Am frühen Sonntagnachmittag verletzte sich ein 63 Jahre alter Fahrradfahrer auf dem Radweg der Berliner Brücke in Wolfsburg. Der Wolfsburger verlor offenbar bei der schnellen Bergabfahrt die Kontrolle und stürzte schwer. Der 63-Jährige erlitt Kopfverletzungen und eine Armfraktur. 

02.05.2016

Die Stadt Wolfsburg bleibt in diesem Jahr bei ihrer Reglung: Zu Himmelfahrt gilt Alkoholverbot im Allerpark. Und: Ab sofort beginnt ein Streifendienst, der auch in den kommenden Monaten für Sicherheit und Ordnung sorgen soll.

02.05.2016