Wolfsburg - Haus & Grund: Ganzer Vorstand soll zurücktreten – WAZ/AZ-online.de
Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Haus & Grund: Ganzer Vorstand soll zurücktreten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Haus & Grund: Ganzer Vorstand soll zurücktreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 13.09.2015
Bei Haus & Grund rumort es: Mitglieder fordern den Rücktritt des kompletten Vorstands. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Der Vorstand ohne Karlisch hatte den Antrag zur Abwahl des Vorsitzenden gestellt: Er wirft ihm vor, Geld des Vereins veruntreut zu haben.

Viele Mitglieder fühlen sich vom kompletten Vorstand hintergangen und fordern, dass er zurück tritt. Begründung: Karlisch habe zwischen 2007 und 2010 rund 37.000 Euro aus der Vereinskasse genommen, die er mittlerweile zwar zurückgezahlt habe. Warum aber wurden Kassenprüfer und Vorstand dann regelmäßig bei Mitgliederversammlungen entlastet? Und: Karlisch wurde im Frühjahr für eine weitere Amtsperiode bestätigt, als die Vorwürfe dem jetzigen Vorstand bekannt gewesen seien. Das sei scheinheilig, so Mitglieder.

Logische Konsequenz für viele sei deshalb, dass der komplette Vorstand ausgetauscht werden müsse. Das wurde auf der chaotischen Versammlung im CongressPark lautstark gefordert.

Termin für die nächste außerordentliche Versammlung soll Ende Oktober sein.

syt

WAZ-INFO: Die Vorwürfe

Beim Streit im Verein „Haus & Grund“ geht es um schwerwiegende Vorwürfe.

Der Vorsitzende Kurt Karlisch soll, so andere Vorstandsmitglieder, rund 37.000 Euro für private Zwecke aus der Kasse entnommen haben, die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen Untreue aufgenommen.

Karlisch hingegen sagt, das Geld sei wieder in der Kasse gelandet über ein Darlehen, das er vom damaligen Kassierer erhalten habe.

Der Ex-Kassierer allerdings sagt, das alles sei erst passiert, nachdem das Fehlen des Geldes entdeckt worden sei.

Immer wieder tauchen in Wolfsburg Giftköder auf. Hundetrainerin Vanessa Engelstädter aus Brackstedt entwickelte jetzt ein Konzept, mit dem Hunde vor solchen Attacken geschützt werden können.

11.09.2015

Die Stadt Wolfsburg hat einen neuen Vertrag über öffentliche Werbung abgeschlossen. Werbepartner Ströer (Deutsche Städte Medien GmbH) baut in diesem Zusammenhang unter anderem sechs neue City-Toiletten (WAZ berichtete).

10.09.2015

Eine schöne und hilfreiche Geste: Velten Huhnholz (PUG-Mitglied und Maurermeister) sammelte an seinem 50. Geburtstag 1500 Euro für Heidi, den Förderverein für krebskranke Kinder. Am Mittwoch übergab er die Spende.

09.09.2015
Anzeige