Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hattorferin Sarah Mangione moderiert RTL-II-Show
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hattorferin Sarah Mangione moderiert RTL-II-Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 21.04.2016
Ein schlagfertiges Moderatorenduo sucht den absoluten Wow-Moment der Woche: Aaron Troschke (li.) und Sarah Mangione (re.) moderieren „Wow Of The Week“ bei RTL II. Quelle: RTL II
Anzeige

Beim Fernsehen durchstarten, das wollte Sarah Mangione schon immer. Ihre Mama nahm sie als kleines Mädchen mit ins Theater zur Arbeit. „Und ich habe vor dem Spiegel Interviews geübt“, verrät sie. Nach dem Realschulabschluss am Schulzentrum in Westhagen ließ sie sich zur Verfahrensmechanikerin ausbilden, klemmte noch einen Fachwirt dahinter. Dass sie am Ende beim Fernsehen landete, findet sie immer noch „unglaublich“. „Es hat durch ein Paar Zufälle und mit Hilfe von Menschen die an mich geglaubt haben, geklappt.“

Seitdem lebt sie in Köln. Gern denkt sie an ihre erste Live-Moderation bei Stefan Raabs letzter Sendung von „Schlag den Raab“ im vergangenen Dezember zurück: „Ich dachte wirklich, dass sich das nur meine Eltern anschauen. Aber am Ende waren es über acht Millionen Menschen, das Feedback war unglaublich.“ Familie und Freunde seien unendlich stolz auf sie und natürlich fühle sie sich ihrer Heimatstadt noch verbunden - und auch dem VfL Wolfsburg.

„Zwar muss ich mir täglich blöde Sprüche anhören, aber die lächle ich einfach weg“, sagt Sarah Mangione selbstbewusst. Kein Wunder, seit ihr Vater sie mit sieben zum ersten Mal in die Nordkurve, ausgestattet mit Schals und beschrifteten Schuhkartondeckeln, mitgenommen hat, ist sie glühender Fan.

Wenn sie sich mal eine Auszeit von der Hektik der Großstadt Köln im „niedlichen Wolfsburg“ gönnt, genieße sie vor allem die Ruhe. „Am liebsten schnappe ich mir dann meinen kleinen Fox und fahre einfach von Ort zu Ort“, erzählt sie.

jes

Ein Feuer hat in der Nacht zu Donnerstag ein Mehrfamilienhaus am Steimker Berg zu großen Teilen zerstört. Dabei wurden fünf Bewohner verletzt – und eine Katze getötet. Die Flammen hatte die Feuerwehr zwar schnell im Griff, trotzdem ist das Haus wegen Einsturzgefahr unbewohnbar. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Polizei ermittelt.

21.04.2016

Im Ärger um die gekündigten Dauerkarten rudert der VfL etwas zurück. In einer gestern Abend veröffentlichten Stellungnahme entschuldigte sich der Verein bei einem Teil der Fans, deren Dauerkarten-Abo gekündigt worden war. Wer eine unrechtmäßige Kündigung erhalten habe, könne seine Dauerkarte behalten.

21.04.2016

Früher gab es mehrere Trimm-dich-Pfade in Wolfsburgs Wäldern. Nach und nach verschwanden die maroden Geräte. Ein Trio will den früheren Trimm-dich-Pfad auf dem Klieversberg wieder beleben und sucht dafür Unterstützer. Am Mittwochabend stellten die Herren ihre Idee im Ortsrat Mitte-West vor.

20.04.2016
Anzeige