Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hattorferin Sarah Mangione moderiert RTL-II-Show

Wolfsburg Hattorferin Sarah Mangione moderiert RTL-II-Show

Sarah Mangione kommt aus Hattorf, hat an der Henri-Dunant-Realschule ihren Abschluss gemacht, fiebert seit dem siebten Lebensjahr mit dem VfL mit - und ist gerade dabei, Karriere als Moderatorin zu machen. Ab Sonntag, 24. April, moderiert die sympathische 25-Jährige neben Aaron Troschke die neue RTL-II-Show „Wow Of The Week“ (ab 19 Uhr).

Voriger Artikel
Steimker Berg: Feuer in Mehrfamilienhaus
Nächster Artikel
Weitere Anklage gegen Wolfsburger Arzt

Ein schlagfertiges Moderatorenduo sucht den absoluten Wow-Moment der Woche: Aaron Troschke (li.) und Sarah Mangione (re.) moderieren „Wow Of The Week“ bei RTL II.

Quelle: RTL II

Beim Fernsehen durchstarten, das wollte Sarah Mangione schon immer. Ihre Mama nahm sie als kleines Mädchen mit ins Theater zur Arbeit. „Und ich habe vor dem Spiegel Interviews geübt“, verrät sie. Nach dem Realschulabschluss am Schulzentrum in Westhagen ließ sie sich zur Verfahrensmechanikerin ausbilden, klemmte noch einen Fachwirt dahinter. Dass sie am Ende beim Fernsehen landete, findet sie immer noch „unglaublich“. „Es hat durch ein Paar Zufälle und mit Hilfe von Menschen die an mich geglaubt haben, geklappt.“

Seitdem lebt sie in Köln. Gern denkt sie an ihre erste Live-Moderation bei Stefan Raabs letzter Sendung von „Schlag den Raab“ im vergangenen Dezember zurück: „Ich dachte wirklich, dass sich das nur meine Eltern anschauen. Aber am Ende waren es über acht Millionen Menschen, das Feedback war unglaublich.“ Familie und Freunde seien unendlich stolz auf sie und natürlich fühle sie sich ihrer Heimatstadt noch verbunden - und auch dem VfL Wolfsburg.

„Zwar muss ich mir täglich blöde Sprüche anhören, aber die lächle ich einfach weg“, sagt Sarah Mangione selbstbewusst. Kein Wunder, seit ihr Vater sie mit sieben zum ersten Mal in die Nordkurve, ausgestattet mit Schals und beschrifteten Schuhkartondeckeln, mitgenommen hat, ist sie glühender Fan.

Wenn sie sich mal eine Auszeit von der Hektik der Großstadt Köln im „niedlichen Wolfsburg“ gönnt, genieße sie vor allem die Ruhe. „Am liebsten schnappe ich mir dann meinen kleinen Fox und fahre einfach von Ort zu Ort“, erzählt sie.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg