Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hansaplatz-Umbau: Freude ist groß

Wolfsburg Hansaplatz-Umbau: Freude ist groß

Der Umbau des Hansaplatzes (Nordstadt) läuft auf vollen Touren und wenn alles klappt, soll der Wochenmarkt ab 10. Oktober immer donnerstags auf dem neu gestalteten Platz stattfinden.

Voriger Artikel
Film und Fußball: Bereiche gesperrt
Nächster Artikel
Andreas im Fernsehen: „Ich bin ein Romantiker“

Freut sich über die Umgestaltung des Hansaplatzes: Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer.

Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer ist voller Vorfreude: „Ich kann es kaum abwarten, bis alles fertig ist.“

Jahrelang hatten Anwohner und Geschäftsleute sich für eine Umgestaltung des Hansaplatzes eingesetzt, vor allem vom Umzug des Wochenmarktes auf den Platz versprechen sie sich eine Belebung ihres Viertels. „Ich möchte mich bei allen recht herzlich bedanken, die sich jahrelang für die Umgestaltung des Hansaplatzes eingesetzt haben“, so Ortsbürgermeisterin Glosemeyer. Es sei ein sehr schwieriger Prozess gewesen, der die Beteiligten viel Kraft gekostet habe. „Gemeinsam im Ortsrat haben wir es jedoch geschafft und darauf bin ich stolz“, so Glosemeyer.

Direkt an der Baustelle informierte sich die Ortsbürgermeisterin über den Fortschritt der Bauarbeiten. Sie formuliert einen Wunsch, der vielen aus der Seele spricht: „Möge der Wochenmarkt unseren Hansaplatz zukünftig mit viel Leben füllen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände