Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hansaplatz: Alle freuen sichauf den neuen Wochenmarkt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hansaplatz: Alle freuen sichauf den neuen Wochenmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 07.10.2013
Nordstadt: Der Wochenmarkt zieht direkt auf den Hansaplatz, die Händler freuen sich. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

„Nach sehr langen Kämpfen“, so Ortsbürgermeisterin Immacolata Glosemeyer, ließ die Stadt den Hansaplatz umgestalten und verlegt den Wochenmarkt dorthin. „Das ist für alle eine große Freude“, betont Glosemeyer.

Die Gewerbetreibenden auf dem Hansaplatz geben ihr Recht. „Die Kunden können jetzt in ruhiger Atmosphäre einkaufen gehen“, hofft Ramona Kroll, Inhaberin des Geschenkladens „Kunst und Handwerk“, den die jetzt seit fünf Jahren am Hansaplatz betreibt. Blumenhändlerin Hilke Rosenthal atmet auf: „Jetzt wird der Wochenmarkt endlich ein richtiger Markt.“ Die Kunden hätten zudem die Gelegenheit, die umliegenden Geschäfte kennenzulernen.

Auch Cadera-Filialleiterin Christina Pape hofft, dass zu Marktzeiten auf dem Hansaplatz mehr los ist: „Dann haben wir hoffentlich mehr Umsatz.“ Ulrike Härtel, Inhaberin von Vespermann- Schreibwaren und -Postfiliale: „Wir haben seit Jahrzehnten darum gekämpft.“

Größtes Manko des Marktes auf dem Penny-Parkplatz sei gewesen, dass er Parkplätze wegnahm, sind sich alle einig. Bettina Menzel betreibt den Pferdewurst-Stand auf dem Markt: „Es wäre wünschenswert, wenn die Leute den Parkplatz jetzt nutzen und auf den Wochenmarkt kommen.“

mbb

Feierlicher Moment für Wolfsburg: Auf dem Klieversberg wurde heute vor 40 Jahren das neue Theater eröffnet. Auf dem Programm stand „Nora“ von Henrik Ibsen, davor fand ein großer Festakt statt.

07.10.2013

Die Polizei geht auf Nummer sicher: Zum Fußball-Derby des VfL gegen Eintracht Braunschweig heute werden die Sicherheitsvorkehrungen ordentlich hochgeschraubt. Schon gestern Abend begann die Polizei, im Kaufhof und Bahnhof Präsenz zu zeigen.

07.10.2013

Am Tag vor dem Derby zwischen dem VfL und Eintracht Braunschweig (heute 15.30 Uhr, VW-Arena) sorgte gestern eine Aktion für zusätzlichen Zündstoff: Rund ums Stadion prangen unzählige Aufkleber mit dem Schriftzug „Scheiß BTSV“ auf Laternen und Schildern. Wer dahinter steckt, ist unklar, der VfL verurteilt die Aktion.

04.10.2013
Anzeige