Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Handy am Steuer: Polizei warnt vor Unfallgefahr
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Handy am Steuer: Polizei warnt vor Unfallgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 12.04.2016
Smartphone am Steuer: Die Polizei sieht in abgelenkten Autofahrern einen Hauptgrund für steigende Unfallzahlen mit schweren Folgen. Quelle: dpa
Anzeige

Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung gilt schon lange als Gefahr; Smartphones würden das Problem sogar noch verschärfen, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Wer früher mal eine kurze SMS geschrieben hat, schickt heute über WhatsApp Smiley auf Smiley hin und her. Es kostet ja nichts.“

Außer im Zweifelsfall Menschenleben, macht Verkehrssicherheitsberater Rainer Stapel deutlich. Viele Fahrer würden völlig unterschätzen, wie große Strecken sie zurück legen, wenn sie nur eine Sekunde aufs Handy schauten. Bei einer in der Stadt normalen Geschwindigkeit von 50 bis 60 km/h seien dies bereits 14 bis 17 Meter - eine Reaktion auf plötzliche Gefahren sei in dieser Zeit unmöglich. Stapel: „Wer am Steuer tippt, surft oder mit dem Handy telefoniert, riskiert Menschenleben.“

Die TU Braunschweig hat gerade in einer großen Studie ermittelt, dass fast fünf Prozent der Autofahrer mit dem Handy hantierten oder aufs Display schauten. In Wolfsburg wurden diese Zahlen zwar nicht erhoben, Sven-Marco Claus aber ist sich sicher: „Das deckt sich genau mit unseren Beobachtungen. Und meist wird nicht mehr telefoniert, sondern getippt“ - im Zweifelsfall eine tödliche Ablenkung.

fra

Es wird noch eine Weile dauern, bis die zehn Feuerwehrmänner im Vorbereitungsdienst aktiv in die Brandbekämpfung eingreifen können und dürfen. Am 1. April startete die Ausbildung der jungen Männer bei der Wolfsburger Berufsfeuerwehr. Einstiegsvoraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.

12.04.2016

Im Stadtteil Hellwinkel übersah eine 47 Jahre alte Autofahrerin eine 75-jährige Rentnerin auf ihrem Fahrrad. Bei dem Zusammenstoß kam es zu schweren Verletzungen. Die Senioren wurde ins Krankenhaus gebracht. 

12.04.2016
Stadt Wolfsburg WAZ-Haustierserie - Apollo ist VfL-Fan

Apollo ist VfL-Fan. Und heute natürlich ganz besonders, wenn der VfL in der Champions League gegen Real Madrid antritt und möglicherweise ins Halbfinale einzieht.

13.04.2016
Anzeige