Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Handwerker stahlen wichtige Theater-Ausrüstung

Wolfsburg Handwerker stahlen wichtige Theater-Ausrüstung

Die Stadt hat das Rätsel um gestohlene Gegenstände aus dem Theater aufgelöst. Im Laufe der Bauarbeiten während der Sanierung ist ein Schaden von 40.000 Euro entstanden, weil vermutlich Handwerker Material entwendet haben.

Voriger Artikel
133 Flüchtlinge bleiben in Mörse
Nächster Artikel
Freie Mitarbeiter: Die WAZ sucht Verstärkung

Großbaustelle am Klieversberg: Unbekannte Handwerker haben Material des Theaters gestohlen.

Quelle: Britta Schulze

Der Haken: Da es sich um keinen Einbruch handelte, weil die Handwerker wegen der Generalsanierung eh im Hause waren, greift die Versicherung nicht. „Eine Diebstahlversicherung für das Theater existiert“, sagt Stadtpressesprecher Ralf Schmidt. Diese decke allerdings nur Einbruchdiebstahl ab. Bitter, denn dieser Tatbestand wird nicht erfüllt, weil die Täter eben nicht eingebrochen sind, sondern als Handwerker ganz regulär im Hause unterwegs waren. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat die Ermittlung mittlerweile eingestellt.

Bei der Sanierung waren über anderthalb Jahre hinweg Hunderte Arbeiter von Dutzenden Firmen im Einsatz. Da fällt der Schutz der Einrichtung schwer. Laut Stadtsprecher Schmidt handelt es sich bei dem Diebesgut um Eigentum des Theaters, konkret Werkzeug aus der Schlosserei „sowie um Bauteile für die Audio- und Videotechnik“. Da die Gegenstände für den Theaterbetrieb „zwingend erforderlich“ seien, muss die Stadt sie neu kaufen. Kosten: 40.000 Euro!

Der Betrag für „Einrichtung und Ausstattung“ war Politikern im Kulturausschuss aufgefallen (WAZ berichtete exklusiv). Am Donnerstag hatte die Stadt die Hintergründe zu diesem Posten auf WAZ-Nachfrage noch nicht genau beantworten können.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände