Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Handel: Kunden sind zufrieden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Handel: Kunden sind zufrieden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 01.02.2016
Wolfsburger Fußgängerzone: Bei einer Umfrage gaben die Kunden den Geschäften ganz überwiegend gute Noten. Photowerk (mv/Archiv) Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

Über 900 repräsentative Befragungen nahm das Marktforschungsinstitut MF Consulting um den Jahreswechsel herum in Wolfsburg vor, 85 teilnehmende Geschäfte wurden bewertet. Ergebnis: 83,4 Prozent waren mit der Freundlichkeit des Personals in den Läden zufrieden oder sehr zufrieden(Note 1 oder 2 von insgesamt 4). Bundesweit rangiert Wolfsburg damit im Mittelfeld - Platz 78 von 142. In allen „MF Consulting“-Studien seit 2003 hat sich der Wert damit verbessert. Hübsch auch: Die Nachbarstadt Braunschweig rangiert 23 Plätze dahinter.

Auch bei der Beratungsqualität (78,7 Prozent Zufriedenheit) und im Preis-Leistungs-Verhältnis (73 Prozent) konnte sich Wolfsburg über die Jahre stetig verbessern. Überdurchschnittliche gute Werte wiesen dabei laut Consulting-Chef Marc Loibl die inhabergeführten Geschäfte auf.

Die besten Einzelwerte beim Thema Freundlichkeit erreichten eine Apotheke (94,7 Prozent), ein Sportgeschäft (94,3), ein Fitnesscenter (93,2), ein Schuhgeschäft (92,9) und ein Augenoptiker (92,8).

Nicht umsonst hat der Begriff „Theaterzauber“ einen ganz besonderen Klang. Unter dieses Motto stellte der Theaterring seinen Neujahrsempfang auf der Hinterbühne des sanierten Scharoun-Baus. 175 Besucher waren am Sonntag der Einladung gefolgt.

01.02.2016

Das sieht nach einem ganz gezielten Vorgehen aus: Von gleich drei BMW-Fahrzeugen haben Unbekannte in der Nacht zu Sonntag hochwertige Scheinwerfer ausgebaut. Tatorte waren Fallersleben und die Nordstadt, der Schaden beträgt 6000 Euro.

01.02.2016

Wolfsburg. Dramatische Szenen Montagmittag nahe der Shell-Tankstelle in Detmerode. Durch einen technischen Defekt geriet ein Linienbus der VLG in Brand, die Flammen schossen meterhoch aus dem Motorraum. Die zehn Fahrgäste konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, der Schaden dürfte in die Zehntausende gehen.

01.02.2016
Anzeige