Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hampson und Pisaroni: Zwei grandiose Stimmen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hampson und Pisaroni: Zwei grandiose Stimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 05.06.2016
Gefeierter Auftritt: Thomas Hampson gab im Theater ein Konzert. Quelle: Tim Schulze
Anzeige

Was sich dann bereits mit den ersten Tönen entwickelte, übertraf bei weitem alle Erwartungen. Wie elektrisiert von der Ausstrahlungskraft beider Sänger wird beim Publikum eine mitschwingende Begeisterung im Saal spürbar.

Beide Stimmen bestechen durch ihre angenehm ausgeglichene Klangfärbung in allen Registern. Dadurch verfügen beide über eine enorme Bandbreite ihrer Ausdrucksmöglichkeiten. Hinzu kommt bei ihnen das schauspielerische Vermögen, das in kürzester Zeit die Charakteristik der verkörperten Rollen offenbart. Sind Tenöre meistens jugendliche Liebhaber und Helden in den Opern, so sind Baritone die Vertreter der Macht, der Bassbariton häufig auch mit einem Schuss Komik. Das Programm mit Mozart, Verdi, Rossini, Bellini, Gounod und Massenet bietet hinreichend Stoff hierfür.

Musikalisch locker bis ernsthaft konzentriert. Kein Orchester. Christian Koch übernimmt mit kongenialem Klavierspiel die Begleitung. Sein hervorragender Anschlag lässt auch feine Nuancen des originalen Orchesterklangs durchklingen. Der angesehene Fachjournalist Jürgen Kesting versteht es, mit hintergründig humorvoller Moderation musikwissenschaftliche Hintergrundinformation einfließen zu lassen.

Dass der Abend nicht ohne Zugaben zu Ende gehen würde, war den Sängern klar. Ihr Abstecher in die Musicalwelt („Kiss me Kate“) und ihre virtuosen Stimmfähigkeiten in Donizettis „Cheti, cheti immantinente“ aus „Don Pasquale“ hätten fast noch ein neues Kapitel aufgeschlagen. Doch irgendwann musste Schluss sein, leider! Bravos! Dankesrufe! Begeisterung pur!

kem

Am späten Samstagabend übersah ein BMW-Fahrer beim Zurücksetzen auf die Schillerstraße eine 61-jährige Caddy-Fahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Der BMW-Fahrer schaltete in den Vorwärtsgang und rammte ein weiteres Auto. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß. Erst am Sonntagmorgen meldete sich der Verursacher bei der Polizei.

05.06.2016

Für bürgerliches Engagement verlieh der Ortsrat der Nordstadt gestern Abend die Nordstadtschale. Einstimmig entschieden sich die Politiker für Hans Karweik und Theo Springer.

04.06.2016

Was für ein süßer Haufen! Das ist der Nachwuchs von Hündin Ayla. Die Cavalier-King-Charles-Spaniel-Dame lebt bei Familie Verhoef in Wolfsburg und ist mittlerweile fast drei Jahre alt.

06.06.2016
Anzeige