Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Hallenbad: Wolfsburger drehte Rockmusik-Video

Harte Töne Hallenbad: Wolfsburger drehte Rockmusik-Video

Visagisten, Licht- und Tontechniker, Kameraleute – das Kulturzentrum Hallenbad wurde gestern zum Musikvideo-Drehort. Regisseur Olaf Levin setzte Rock-Gitarrist Tom Rauschhardt und seine illustren Mitmusiker in Szene.

Voriger Artikel
Die Busfahrt endete blutig
Nächster Artikel
Vorstand Christian Klingler und Otto Ferdinand Wachs übergaben Tiguan im Kundencenter

Hallenbad: Olaf Levin (r.) übernahm Video-Dreh für Tom Rauschhardt (2.v.l.).

Quelle: Photowerk (mv)

Für seine Solo-CD „Free Falling“ hat Rauschhardt eine wahrhaftig illustre Band zusammengestellt: Jäcki Reznicek ist Bassist bei Silly, Christof von Haniel war Keyboarder bei den Schürzenjägern, Sänger Rob Reynolds ist preisgekrönter Singer/Song-writer aus London. Rezniceks Sohn Sebastian spielt Schlagzeug. Mit Levin fand Rauschhardt vor Ort einen erfahrenen Musikvideo-Regisseur.
Zwei Videos drehte das Team: „In ‚Song For You‘ legt ein Filmvorführer einen Film ein und sieht eine Frau im Kino sitzen“, erklärte Levin. Karen Fieker spielt die Frau; die Flechtorferin ist mit Rauschhardt befreundet. „Der Film, den sie sieht, ist die Band“, erzählte Rauschhardt. Levin filmte dafür das Quintett, wie es auf der Kino-Bühne spielte.
Im Saal drehte das Team anschließend ein „Performance-Video“ zu „War“: „Der Song ist von der härteren Gangart, da rocken wir los“, so der Silly-Bassist. Die Filme werden auf www.tom-rauschhardt.com und auf Youtube zu sehen sein – und auf „Free Falling“. Die CD erscheint im Herbst. Vorab will Rauschhardt sie live präsentieren – in Wolfsburg.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr