Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Halle 8: Vogelküken aus Schacht befreit!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Halle 8: Vogelküken aus Schacht befreit!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 18.12.2013
Taubenküken Sternchen: Der Vogel wurde aus einem Schacht in Halle 8 befreit, jetzt kümmert sich Bärbel Gädke um das Tier. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Bärbel Gädke vom Tierschutz und ihre Helfer tauften die Baby-Taube auf den Namen „Sternchen“ und peppeln das Küken auf.

Sternchen hatte großes Glück: Die junge Taube fiel aus einem Nest, das die Vogeleltern in Halle 8 errichtet hatten, und landete in einem Schacht. Vermutlich war die etwa acht Tage alte Taube durch ein Fallrohr 16 bis 20 Meter tief gestürzt. Ein technischer Mitarbeiter einer Fremdfirma hörte das lauten Piepen des Vogels, öffnete den Schacht und befreite ihn. „Dass der junge Mann nicht vorbeiging, ohne sich um das Piepsen zu kümmern, rechne ich ihm hoch an“, so Bärbel Gädke.

Es ist schon ungewöhnlich, dass Tauben mitten im Winter Küken großziehen. „Die Alttiere müssen total irritiert gewesen sein“, sagt Gädke. Eine strahlende Schönheit ist Sternchen nicht. Der Vogel ist zwar unverletzt, sieht aber aus wie ein gerupftes Huhn.

Anfangs bekam Sternchen Haferflocken, jetzt gibt‘s alle zwei Stunden Taubenaufzuchtfutter. Und zum Weihnachtsfest vielleicht eine Extra-Ration. „Sternchen hat ordentlich Appetit, das wird bestimmt mal ein Prachtkerl“, so Gädke. Vielleicht auch ein Prachtmädel - das Geschlecht kann man erst später erkennen. Sobald der Winter vorbei ist, will Bärbel Gädke Sternchen in die Freiheit entlassen, dann wird aus der Stadt-Taube wohl eine Wald-Taube, denn: „Die Bäume stehen bei mir in Brome genau vor der Tür.“

amü

Unfall in Detmerode: Ein Junge (10) lief gestern am Einkaufszentrum hinter einem Bus auf die Straße und wurde von einem Auto erfasst.

18.12.2013

Einbrecher schlugen in der Nacht zu Mittwoch beim Uniformierten Schützenkorps Fallersleben (USK) zu. Die Unbekannten stiegen in das Vereinsheim ein und richteten  großen Schaden an, mehrere Streifenwagen waren im Einsatz.

18.12.2013

Raubüberfall auf eine Fahrschule in der Mecklenburger Straße (Laagberg). Ein maskierter Täter bedrohte  eine Büroangestellte (26) mit einer Schusswaffe und entkam mit vermutlich über 1000 Euro. Zwar nahm die Polizei  einen Verdächtigen fest – doch der war unschuldig.

18.12.2013
Anzeige