Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Halberstädter Straße soll umgestaltet werden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Halberstädter Straße soll umgestaltet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 17.01.2014
Halberstädter Straße: Die Parksituation rund ums Schulzentrum ist katastrophal. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Schon jetzt plant die Stadt vor allem eine Entzerrung der katastrophalen Parksituation vor dem Schulzentrum; viele Bürger haben aber noch mehr Wünsche für einen besseren Verkehrsfluss.

Parkplätze sind in der Halberstädter Straße absolute Mangelware: Straßenränder und Kreuzungen werden regelmäßig zugestellt. Erste Abhilfe soll eine Vorlage bringen, die bereits jetzt in den Ortsrat geht: eine mögliche Ansiedlung des Lehrerparkplatzes östlich des Penny-Markts.

Denn der jetzige Lehrerparkplatz soll ebenso wie die gesamte Straße weitgehend freigeräumt werden. Nach der Umgestaltung soll ein Bus bis direkt vors Schulzentrums fahren können; er braucht freie Fahrt und einen großen Wendehammer, der garantiert nicht blockiert wird.

Auch eine Aufwertung des Haupteingangs des Schulzentrums und ein Außenbereich für die Mensa sind für 2015 angedacht. Um Ostern herum soll eine große Bürgerbeteiligung stattfinden. Welche Wünsche dann noch auf den Zettel kommen, kann sich Ortsbürgermeisterin Ludmilla Neuwirth jetzt schon denken: neue Lösungen für die Kreuzung Dresdner Ring/Halberstädter Straße. Bei Stau auf der A39 würden Dresdner und Stralsunder Ring regelmäßig als Abkürzung vom Durchgangsverkehr genutzt, „aus der Halberstädter Straße kommt man dann gar nicht mehr raus“. Ob Kreuzungsumbau oder Einrichtung einer Anlieger-Zone, Neuwirth ist gespannt: „Man wird sehen, welche Vorschläge die Experten der Verwaltung machen können.“

fra

Wirbel um den Flüsterasphalt: Die CDU kritisiert den Einsatz dieses besonderen Asphalts, der den Verkehrslärm in der Stadt mindern soll (WAZ berichtete).

17.01.2014

Spitzen-Ergebnis beim Wolfsburger Planetarium! 51.551 Besucher schauten sich 2013 die Programme an. „Das ist eine sehr gute Zahl“, freut sich der wissenschaftliche Leiter Dirk Schlesier.

24.07.2015

Volkswagen lässt an den bislang frei zugänglichen Parkplätzen neben dem Cinemaxx eine Schranke installieren. Laut VW allerdings nicht vornehmlich, um Kinobesucher oder Bahnreisende von den für VW-Mitarbeiter vorgesehenen Stellflächen fernzuhalten.

14.01.2014
Anzeige