Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Halberstädter Straße: Umbau erst später fertig?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Halberstädter Straße: Umbau erst später fertig?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 28.09.2015
Umbau der Halberstädter Straße: Vermutlich werden die Arbeiten dieses Jahr nicht mehr fertig. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Die Anwohner müssen sich also noch länger auf Schmutz und Lärm von Baufahrzeugen einstellen. Bisher verlegten Bauarbeiter Wasser- und Beleuchtungskabel entlang der Straße. Die Arbeiten an den Versorgungsleitungen waren allerdings sehr aufwändig, so die Stadt: schweißen, spülen, desinfizieren, Proben entnehmen - allein das habe deutlich länger gedauert als geplant. Die starken Regenfälle im Sommer brachten den Zeitplan zusätzlich durcheinander: Wassermassen brachten die Baugrube zum Einsturz. Folge: Sie musste wiederhergestellt werden. Auch das kostete Zeit.

Einige Arbeiten sind aber mittlerweile abgeschlossen: Der Schulhof des Schulzentrums Westhagen nimmt Gestalt an, Betonflächen sind zum Teil schon fertig. Auch die Regenkanalisation ist installiert und der Lehrerparkplatz wird bereits genutzt.

Allerdings dauert der Umbau des Schulzentrum-Vorplatzes noch. Hierfür sind Sonderanfertigungen von Betonteilen und Sitzelementen nötig. Sie sollen im November kommen und können dann bei gutem Wetter eingebaut werden. Ziel der Stadt ist, bis Ende des Jahres die Arbeiten auf dem Schulhof abzuschließen.

Ende Juli startete der Umbau der Halberstädter Straße. Sie wird begradigt, begrünt, es entstehen mehr Parkplätze. Kosten: rund 1,5 Millionen Euro.

syt

Geraten die Ermittlungsbehörden im Celler IS-Prozess noch stärker unter Druck? Der Zeuge Mohamad H. sagte am Montag aus, er habe dem LKA bei einem Treffen im April 2014 den Namen von Yassin O. als Anwerber für die Wolfsburger Ausreisewelle genannt.

28.09.2015

Westhagen. Mehr Angebote für Senioren, mehr Raum für Kultur- und Freizeiteinrichtungen: Das braucht Westhagen laut einer Gemeinbedarfsanalyse.

28.09.2015

Die Stadt Wolfsburg reagiert auf die sich ausweitende Abgas-Krise bei Volkswagen. In einer Stellungnahme am Montagnachmittag nannte Oberbürgermeister Klaus Mohrs (SPD) eine Haushaltssperre und einen Einstellungsstopp bei der Stadt als erste Schritte.

29.09.2015
Anzeige