Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hakenkreuz in Auto geritzt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hakenkreuz in Auto geritzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 15.07.2015
Hakenkreuz auf der Motorhaube: Uta Kaufmann zeigt ihr zerkratztes Auto. Quelle: Britta Schulze
Anzeige

Es passierte in der Nacht von Dienstag, 7. Juli, auf Mittwoch, 8. Juli. Uta Kaufmann hatte ihren schwarzen Audi A3 gegen 18.30 Uhr in der Tiefgarage am Burgwall abgestellt. Die 31-Jährige wohnt in dem Hochhaus am Rabenberg. Kaufmann: „Die Garage ist allerdings nicht abgeschlossen und für jedermann zugänglich.“

Als sie am nächsten Morgen zur Arbeit wollte, entdeckte sie die Kratzspuren. Auf der Motorhaube prangte ein Hakenkreuz, auch an den Seiten befanden sich tiefe Spuren im Lack. Der Schaden liegt bei rund 1500 Euro. Auf das Hakenkreuz hat Kaufmann gleich selbst ein bisschen dunklen Lack gepinselt: „Ich mag mit dem Auto so nicht durch die Gegend fahren...“

Hinweise an die Polizei, Telefon 05361/46460.

jes

Monsterknall in der Nordstadt. Reihenweise schreckten am späten Dienstagabend Bürger aus dem Schlaf, weil sie eine ohrenbetäubende Explosion gehört hatten. Unbekannte hatten mit einem wohl selbst gebauten Sprengsatz einen massiven Automaten in die Luft gejagt - Metallteile flogen 30 Meter weit bis auf ein Hausdach.

15.07.2015

Auch das vergangene Jahr hat das Klinikum wieder mit einem finanziellen Minus abgeschlossen. Es beträgt diesmal rund 2,176 Millionen Euro. „Insgesamt konnten wir aber unser Defizit im Vergleich zum Vorjahr um rund 1,3 Millionen Euro verringern“, heißt es im Geschäftsbericht 2014, der gestern im Klinikumsausschuss vorgestellt wurde.

21.07.2015

Die rechnerische Mehrheit für die Wiederwahl des umstrittenen Finanz-, Sport- und Kulturdezernenten Thomas Muth (Grüne) steht ganz offenbar. SPD, Grüne und FDP erklärten gegenüber der WAZ: Unsere Fraktion stimmt mit Ja - das würde im Rat reichen.

15.07.2015
Anzeige