Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Hageberg: Ärger um Wildschweine
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Hageberg: Ärger um Wildschweine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 27.11.2014
Von Wildschweinen zerfurcht: Der Bolzplatz auf dem Hageberg. Velten Huhnholz (links) und Adam Ciemniak ärgern sich. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

Erst am Wochenende hatte in den Wolfsburger Wäldern eine großangelegte Jagd stattgefunden. Nach dem Abschuss von nur 14 Schwarzkitteln stellte Forstamtsleiter Peter Rieckmann fest: „Wir haben kein Wildschweinproblem mehr“ (WAZ berichtete). Velten Huhnholz, stellvertretender Ortsbürgermeister Mitte-West, widerspricht: „In der Stadt mögen wir kein Problem mehr haben, am Hageberg schon.“ Den Spielplatz am Kölner Ring haben die Tiere auf der Suche nach Nahrung umgepflügt.

Dabei war die Lage nach 2012 schon einmal besser geworden. Nachdem Wildschweine mitten im Wohngebiet aufgetaucht waren, hatte die Stadt Sträucher und Hecken gelichtet, um den Tieren weniger Schutz zu bieten. Das hatte Erfolg - bis jetzt.

Kreisjägermeister Wolfgang Lüer mutmaßt, dass die Tiere durch die Jagd aufgeschreckt waren und bald wieder das Weite suchen. Trotzdem rät er, keine Gartenabfälle über den Zaun zu werfen oder anderweitig erreichbar zu machen: „Das lockt die Wildschweine an.“ Jagen könne man wegen der Nähe zur Wohnbebauung am Hageberg nicht.

Den Spielplatz wolle die Stadt je nach Witterung dieses Jahr oder im Frühjahr wieder herrichten. Das ist schön, findet Ortsbürgermeister Adam Ciemniak. Trotzdem müsse mehr gegen die ungewollten Besucher am Hageberg passieren. Denn: „Man möchte mit seiner Familie einfach keinem Wildschwein begegnen.“

kn

Volkswagen feierte am Sonnabend den Sieg bei der Rallye-WM - auf der Pestalozziallee unter anderem mit Vorführungen des Weltmeisters Sebastian Ogier. Während Tausende Fans die Show-Fahrten genossen, hatten andere Probleme mit dem ohrenbetäubenden Motorenlärm mitten in der City.

27.11.2014

Da ging die Post richtig ab. Über 170 Besucher trafen sich gestern Abend zum 2. Rudelsingen im CongressPark. Ober-Rudelführer war Musiker Tobias Sudhoff, begleitet von Gereon Homann am Schlagzeug.

24.11.2014

Heute fiel der Startschuss: Der Weihnachtsmarkt in der Fuzo öffnete zum ersten Mal in diesem Jahr. Und das in komplett neuer Optik. Noch bis zum 28. Dezember wartet das schöne Weihnachtsdorf auf die Besucher.

24.11.2014
Anzeige