Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Grundsteinlegung fürs Elektromobilitätszentrum

Wolfsburg Grundsteinlegung fürs Elektromobilitätszentrum

Es ist ein mutiges Projekt: das Elektromobilitätszentrum am Bahnhof. Dort sollen alle Möglichkeiten, die E-Mobilität bietet, an einem zentralen Ort zu sehen sein. Und weil es so mutig ist, bekommt es auch einen mutigen Bau, gestern war die Grundsteinlegung. Im Mai soll das viergeschossige Gebäude fertig sein. Ende 2015 läuft das Projekt dann schon wieder aus.

Voriger Artikel
Kalt erwischt: Detmerode heute Nacht ohne Heizung
Nächster Artikel
Security-Chef steht vor Gericht

Aktion an Heiligabend: Der Bringdienst Joey‘s verschenkt Gratis-Pizzen an öffentliche Einrichtungen.

Quelle: Foto: Hensel

Viele Vertreter von Politik, Volkswagen, Wolfsburg AG und Verwaltung kamen zur Grundsteinlegung, darunter auch Staatssekretärin Daniela Behrens. Sie lobte den Mut von Rat und Stadt solch ein Elektromobilitätszentrum zu bauen. Denn viele Bürger wüssten mit E-Mobilität nicht viel anzufangen. „Für das Thema muss man werben“, erklärte Behrens. Das Pilotprojekt kostet 4,01 Millionen Euro, 1,2 Millionen Euro gibt das Land im Rahmen des Programms „Schaufenster Elektromobilität“ dazu, die Stadt investiert 2,6 Millionen Euro.

In dem Gebäude, das eine sehr futuristische Fassade bekommt, gibt es verschiedene Elektromobilitäts-Angebote: E-Autos, Pedelac-Sharing, Lade-Stationen, dazu Informationen und Beratung. Der Standort am Bahnhof sei ideal, lobte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Er ist sich sicher, dass das Zentrum „der Elektromobilität Schwung gibt“. Er versprach, dass das Gebäude sehr interessant werde. Bei der Architektur dürfe man ruhig etwas mutiger sein, weil das Projekt zeitlich begrenzt ist, sagte Stadtbaurätin Monika Thomas. „Es soll ein Hingucker sein.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang