Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Großrazzia im Bordell-Milieu
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Großrazzia im Bordell-Milieu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 25.10.2013
Großrazzia in ganz Niedersachsen: Allein in Wolfsburg wurden 50 Prostituierte in Wohnungen und Bordellen überprüft, die Aktion lief bis in die tiefe Nacht. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Allein in Wolfsburg wurden 50 Prostituierte in Wohnungen und Bordellen kontrolliert.

Die Aktion begann am Donnerstagnachmittag und endete gestern am frühen Morgen. Zoll und Ausländerbehörden waren ebenfalls beteiligt.

In Wolfsburg kontrollierten Polizisten bei der Großrazzia stadtweit insgesamt 20 Prostituierten-Wohnungen. „Zudem haben wir alle Betriebe, die Prostitution anbieten, sowie Table-Dance-Bars kontrolliert“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus auf WAZ-Anfrage. Die Beamten kontrollierten nicht nur in der Innenstadt, wie an der Seiler- oder Poststraße. Auch in Vorsfelde oder in Mörse wurden die Polizisten vorstellig.

In Wolfsburg wurden insgesamt 50 Prostituierte überprüft. „Bislang steht jedoch nicht fest, in wie vielen Fällen am Ende ein Strafverfahren wegen Menschenhandels eingeleitet wird“, so Polizeisprecher Claus.

Bei der Großrazzia waren 22 Polizeidienststellen in ganz Niedersachsen im Einsatz. Die Beamten überprüften insgesamt 723 Prostituierte. Sie suchten nach Hinweisen auf Menschenhandel - vor allem unter rumänischen und bulgarischen Frauen. In drei Fällen bestätigte sich der Verdacht. Es gab zudem eine Festnahme sowie sechs Anzeigen wegen Verstößen gegen das Aufenthaltsgesetz.

rpf

Anzeige