Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Großes Familienfest steigt am Schillerteich
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Großes Familienfest steigt am Schillerteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.08.2010
Quelle: Spielefest am Schillerteich: Die Reitbahn Frank ist dabei.
Anzeige

Ortsrat, Stadt und die Quartiersinitiative Schillerteich haben gemeinsam ein buntes Programm auf die Beine gestellt. So gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken und tolle Mitmach-Aktionen. Außerdem sind das Spielmobil und die Reitbahn Frank vor Ort.
Gemeinsam mit Ratsherr Detlef Conradt wird Ortsbürgermeister Frank Roth das Kinderfest um 14.30 Uhr eröffnen, um 15 Uhr weiht Bürgermeisterin Bärbel Weist die sanierte Spielplastik offiziell wieder ein. Zwei Jahre war die Spielplastik aus Sicherheitsgründen gesperrt, denn bei einer Untersuchung 2008 wurden Korrosionsschäden am Fuß des Gerätes festgestellt. Während der Sanierung wurden dann gravierendere Mängel bemerkt, so dass sich die Reparatur weiter hinzog und 100.000 Euro kostete. Seit Mitte Juni ist das Spielgerät wieder freigegeben, am Donnerstag wird es feierlich wiedereröffnet.

ke

Weil er Rettungssanitäter und Polizisten wüst beschimpft hatte, wurde ein Wolfsburger zu 750 Euro Geldstrafe verurteilt. Dabei wollten die Einsatzkräfte dem Mann nur helfen – er war im Rausch gestürzt und sollte im Klinikum behandelt werden.

03.08.2010
Stadt Wolfsburg Kriminalpolizei hat Ermittlungen abgeschlossen - Nach Großbrand in Fallersleben: Technischer Defekt war Ursache

Die Ursache für den Großbrand in Fallersleben ist geklärt. Ein technischer Defekt hatte das Feuer im Dachstuhl des Gebäudes in der Straße Börneckenberg ausgelöst. Viel Lob gab es gestern für den kleinen Tim Steffen: Der Zehnjährige hatte das Feuer bemerkt, Alarm geschlagen – und so ein noch größeres Unglück verhindert.

02.08.2010

Diese Nachricht hat gestern in Wolfsburg für jede Menge Aufregung gesorgt: Niedersachsen denkt über einen Verkauf von VW-Anteilen nach. Zugleich wurde gestern aber auch klar, dass das Land seinen Einfluss auf den Volkswagen-Konzern nicht aufgeben wird.

02.08.2010
Anzeige