Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Großer Sportabzeichentag im VfL-Stadion

Wolfsburg Großer Sportabzeichentag im VfL-Stadion

Das gute, alte Sportabzeichen feiert 100. Geburtstag. Zum Jubiläum wurden die Bedingungen überarbeitet. Beim großen Sportabzeichentag am Sonntag, 11. August, im VfL-Stadion geht es bereits moderner zu. Ab 10 Uhr geht es los, die Teilnahme ist kostenlos.

Voriger Artikel
Mann entblößt sich vor Mädchen - direkt gegenüber der Polizeiwache
Nächster Artikel
Stammt das Stachelschwein aus einer illegalen Zucht?

Großer Sportabzeichentag im VfL-Stadion: Die Organisatoren stellten die Änderungen und das Programm im Rathaus vor.

Quelle: Photowerk (gg)

Am Montag stellte Dieter Kuhfeld, Geschäftsbereichsleiter Sport, die Änderungen vor (siehe Text rechts). Und er präsentierte seine Nachfolgerin, die seinen Posten als Sportabzeichen-Referent ab 1. September übernimmt, da er in Ruhestand geht: Es ist Petra Fischer.

Den Sportabzeichentag organisieren Stadt, Stadtsportbund und Wolfsburger Sportvereine gemeinsam. Sämtliche Disziplinen wie Hoch- und Weitsprung, Schleuderball, Laufen oder Steinstoß nehmen die 35 ehrenamtlichen Helfer im VfL-Stadion ab. Die Schwimmdisziplinen können Sportler im VW-Bad machen, „es gibt einen Shuttle-Service dorthin“, sagt Kuhfeld. Die Radfahrprüfungen werden bereits am Samstag, 10. August, ab 15 Uhr abgenommen, Treffpunkt ist das Schulzentrum Kreuzheide.

Der Sportabzeichentag beginnt um 9.45 Uhr mit einem Aufwärmtraining, das Sevgi Yildiz leitet. Die Barmer GEK-Krankenkasse bietet ein gesundes Frühstück an und stellt ein Spirometer vor, an dem Sportler ihr Lungenvolumen messen lassen können. Experte Rainer Marx gibt Ernährungstipps. Wer das Abzeichen komplett am Sonntag absolviert, muss keine Gebühren dafür zahlen - ein Bonbon der Veranstalter.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang