Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Großer Moment: Stadt übergibt 
Schlüssel an Theater

Wolfsburg Großer Moment: Stadt übergibt 
Schlüssel an Theater

Es war ein großer Moment für Theaterintendant Rainer Steinkamp: Er erhielt am Montag nach eineinhalb Jahren Sanierung den symbolischen Schlüssel fürs Theater zurück. Hochbauamts-Chef Dr. Christian Brinsa und Oberbürgermeister Klaus Mohrs übergaben ihm das gute Stück bei einer Feierstunde im Bau des Architek Hans Scharoun.

Voriger Artikel
Badelandkreuzung: Baustelle wieder vollständig befahrbar
Nächster Artikel
Drei Auto-Fahrer unter Verdacht des Drogeneinflusses

Geschafft: Nach der Sanierung erhielt Theaterintendant Rainer Steinkamp (4.v.l.) die Schlüssel des Scharoun-Baus zurück.

Quelle: Manfred Hensel

„Ich bin sehr glücklich“, sagte Steinkamp. Die 18-monatige Sanierungszeit sei wie im „Flug vergangen“. Bei der Feierstunde fasste der Theaterintendant die schönsten Momente in einem amüsanten Drehbuch, in dem bekannte Filmhelden eine Rolle spielten, zusammen.

Mohrs war der „Pate“, die Architekten die „Men in Black“, weil sie immer schwarz gekleidet waren. Der Kultur- und Finanzdezernent Thomas Muth bekam die Rolle des James-Bond-Schurken Goldfinger zugewiesen, entwickelte sich aus Sicht von Steinkamp während der Bauarbeiten aber immer mehr zur Geheimdienst-Sekräterin Miss Moneypenny.

Im Juni 2014 starteten die umfangreiche Sanierung. Es gab einen straffen Zeitplan – der eingehalten wurde. Mit 32 Millionen Kosten hielt die Stadt fast den angepeilten Finanzrahmen von 30 Millionen ein. Das Ziel: das denkmalgeschützte Theater sensibel zu sanieren. Es sollte dem heutigen Standard in Technik und Dämmung entsprechen, aber die Architektur Scharouns bewahren. Das sei auf hervorragende Weise gelungen, lobte Mohrs.

Infos zur Sanierung:

Die Theatersanierung begann im Juni 2014, feierliche Wiedereröffnung wird am Sonntag, 24. Januar, 2016 sein. Um 17 Uhr beginnt das Festprogramm. Mit dabei ist der Multi-Percussionist Martin Grubinger. Der junge Österreicher gilt als einer der weltbesten Rhythmus-Künstler. Den musikalischen Rahmen bildet des Konzert des Braunschweiger Staatsorchesters. Außerdem lässt Stimmenkünstler Martin O. Geschichten aus Musik entstehen.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände