Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Großer Feuerwehr-Einsatz für einen ganz kleinen Hund

Wolfsburg Großer Feuerwehr-Einsatz für einen ganz kleinen Hund

Dramatische Minuten für einen kleinen Vierbeiner in Detmerode: Weil der Rauchmelder in einer Nachbarwohnung losging, schlug ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses Alarm.

Voriger Artikel
Polizei sucht Unfallzeugen
Nächster Artikel
10 KW: Kunstkalender für guten Zweck

Einsatz in der Goerdelerstraße: Die Feuerwehr barg einen Chihuahua aus einer verqualmten Wohnung.

Quelle: Photowerk (he)

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die Tür aufbrechen - und einen kleinen Hund aus dem Rauch retten.

Gegen 11.30 Uhr hörte der Anwohner der Goerdelerstraße das Piepen des Rauchmelders und wählte den Notruf. Sofort rückte die Berufsfeuerwehr mit neun, die Freiwillige Feuerwehr Fallersleben mit zwölf Männern aus. Weil auf Klingeln und Klopfen niemand öffnete, brachen die Feuerwehrleute die Wohnungstür auf.

Die Einsatzkräfte kamen gerade noch rechtzeitig, die Räume waren zum Teil bereits verraucht. Die Ursache war schnell in der Küche gefunden: Offenbar hatten die Bewohner vergessen, den Herd auszustellen, Tupperware, die auf der Platte stand, war geschmolzen.

Die Bewohner waren zwar nicht Zuhause, dramatische Minuten erlebte aber der junge Chihuahua-Mischling der Familie: Er war allein in der Wohnung und völlig verängstigt. Die Feuerwehrleute brachten den zitternden Hund aus dem Qualm nach draußen. Anschließend lüftete die Feuerwehr die Wohnung. „Der Hund war zum Glück noch nicht in unmittelbarer Gefahr“, sagte Einsatzleiter Reiner Koch.

Nach Beendigung des Einsatzes kümmerte sich der Hausmeister um die Reparatur der Tür. Der kleine Hund kam mit dem Schrecken davon - die Feuerwehrleute setzten ihn wieder in die rauchfreie Wohnung.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016