Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Großer Empfang: BBS 1 heißt jetzt Carl-Hahn-Schule
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Großer Empfang: BBS 1 heißt jetzt Carl-Hahn-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 10.07.2014
Große Ehre: Ex-VW-Chef Prof. Carl H. Hahn (l.) ist Namensgeber der BBS 1, Schulleiter Thomas Meyer (r.) ist sehr stolz darauf. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

„Es ist ein einmaliger Tag für uns“, sagte Leiter Thomas Meyer. Auch für den Namensgeber war es ein besonderer Moment. „Das ist eine große Ehre für mich, ich weiß, dass das nicht vielen Menschen vergönnt ist. Ich bin tief berührt“, sagte Prof. Carl H. Hahn.

Dass er diese Ehre verdient hat und genau der Richtige dafür sei, unterstrich Alt-Oberbürgermeister Rolf Schnellecke in seiner Laudatio: „Sie sind der Mann, dem Wolfsburg so viel zu verdanken hat.“ Hahn bereitete VW den Weg zum Weltkonzern, erkannte schon in den 80ern, dass China ein riesiger Markt für Autobauer ist, und steigerte die Absatzzahlen des VW-Käfers in den USA um das Vierfache.

Auch in Wolfsburg engagiert sich Hahn. So sorgte er dafür, dass das Kunstmuseum in der VW-Stadt entstand. „Ihr Meisterstück“, so Schnellecke.

Die Entscheidung, die BBS 1 nach Hahn zu benennen, fiel bei einem Wettbewerb. Der Vorschlag kam von einem Spanisch-Kursus: Die Schülerinnen Lisa Alaimo, Elisa Paluch und Claudia Gianchino trugen bei der Feierstunde noch einmal vor, warum sie Hahn so passend für ihre Schule finden und dass die Entscheidung einstimmig fiel.

Hahn hat viel erreicht in sei nem Leben, dass müssten nun auch die jungen Leute versuchen. Sein Wunsch: „Ich hoffe, dass sie mich mit ihrem Geist anstecken.“

syt

Anzeige