Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Großer Ansturm in Eis-Arena: 350 Besucher bei „Blaulicht-Cup“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Großer Ansturm in Eis-Arena: 350 Besucher bei „Blaulicht-Cup“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.12.2013
Blaulicht-Cup: Die Polizei (in Orange) spielte gegen die Feuerwehr, die das erste Tor bejubelte. Quelle: Photowerk (ts)
Anzeige

Eine Neuauflage der erfolgreichen Veranstaltung ist bereits in Planung.

Der Cup begann mit einem kuriosen Mannschaftsfoto. Zwei Einsatzfahrzeuge wurden aufs Eis gefahren und die Teams ließen sich ablichten. Doch dann ging es sportlich ums Ganze - und den besseren Start hatte das junge Team der Feuerwehr. Dennis Bahndorf schoss die Führung, am Ende des ersten Drittels stand es dann 2:1 für die Polizei.

Im zweiten Drittel ließen sich die Routiniers der Polizei jedoch nichts mehr vormachen. Sie erhöhten auf 7:2 und schließlich auf den 11:4-Endstand.

„Das große Publikum hat viele nervös gemacht“, sagte Polizei-Kapitän Rainer Funke. Er habe deshalb einige in der Pause „ins Gebet genommen“. Trotz der Startschwierigkeiten zog Funke eine positive Bilanz: „Wir sind mit dem Zuschauerinteresse sehr zufrieden.“

Dennis Bahndorf, der das Feuerwehrteam trainiert, freute sich vor allem über seinen 1:0-Führungstreffer. „Mit dieser starken Anfangsphase hätten wir nicht gerechnet. Wir hatten alle enorm viel Spaß“, betonte er. Und das soll sich schon bald wiederholen. Der „Blaulicht-Cup“ soll in den Weihnachtsferien „zwischen den Jahren“ zu einer festen Institution im Wolfsburger Terminkalender werden...

rpf

Mit vielen Raketen werden die Wolfsburger das Jahr 2014 begrüßen. Der Verkauf der Feuerwerkskörper in zahlreichen Geschäften beginnt am Samstag.

30.12.2013

Das Shopping-Vergnügen geht weiter: Der letzte verkaufsoffene Sonntag des Jahres findet morgen statt. Von 13 bis 18 Uhr können die Wolfsburger in der Innenstadt noch einmal shoppen, stöbern - und vielleicht auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk umtauschen.

30.12.2013

Die Notaufnahme des Wolfsburger Klinikums glich am Freitag einem Tollhaus. In der Spitze kamen bis zu 40 Patienten pro Stunde dorthin und es gab stundenlange Wartezeiten.

27.12.2013
Anzeige