Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rabattangebote: Großer Andrang bei der Aktion „Freizeitspaß“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rabattangebote: Großer Andrang bei der Aktion „Freizeitspaß“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 18.06.2018
Das Warten lohnt sich: Bei der Aktion „Freizeitspaß“ gibt es Tickets für 50 Prozent des Normalpreises. Quelle: Frederike Müller
Wolfsburg

Das Angebot der Aktion ist breit gefächert: Mit dabei sind der Heidepark, das Sealife Hannover, der Wildpark Lüneburger Heide, der Hansapark, das Paläon, das Otterzentrum, der Filmtierpark, und, und, und.

Neu sind in diesem Jahr die Neongolf-Anlage in Hannover, Lasertag in Hannover oder Göttingen sowie das Kombi-Ticket von Buhl Events: mit Klettern und Fußballgolf. Wer es lieber langsamer angehen lässt, kann sich in der Bodetal-Therme entspannen oder sich im Bergtheater das Familienmusical „Die Schöne und das Biest“ ansehen.

Tickets im Wert von 185.000 Euro

Insgesamt wurden in „hallo Wochenende“ für die Aktion Tickets im Wert von über 185.000 Euro bereitgelegt – und die gehen weg wie geschnitten Brot. Gabi Hinze hat vier Karten fürs Rasti-Land ergattert – für sich, ihren Mann, die Tochter und die sechsjährige Enkeltochter: „Wir waren vergangenes Jahr schon mit dem ganzen Dreigenerationenhaushalt dort, auch mit den Freizeitspaß-Tickets“, berichtet die Westhagenerin. „Und wir waren sehr begeistert!“

Es sind noch Karten vorhanden

Noch gibt es fürs Rasti-Land noch Karten, genau wie für Otterzentrum, Hansapark und einige andere – alle gelten bis zum Ende der Saison. Die Tickets können nur vor Ort gekauft werden, die Abgabe pro Person ist begrenzt.

Von Frederike Müller

Am 20. Juni werden die drei bestplatzierten Einrichtungen bekannt gegeben, die bei der WAZ-Aktion „Gemeinsam helfen“ gewonnen haben. Bis dahin kann noch abgestimmt werden. Also: gemeinsam helfen!

18.06.2018

Erstmal dürfen sich Autofahrer mit in der Wolfsburger Innenstadt mit Sperrungen herumplagen. Aber im September soll der Spuk vorbei sein – und Radfahrer dürfen sich auf ein ganz neues Fahrgefühl in der Innenstadt freuen.

18.06.2018

1,5 Millionen Euro investiert die Stadt Wolfsburg in den maroden Teil der Heinrich-Nordhoff-Straße. Erste Schritte erfolgten am Montag, bald gehen die Arbeiten – mit allen Folgen für Autofahrer – in die Vollen.

18.06.2018