Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Große Ü-30-Party in der Stadthalle
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Große Ü-30-Party in der Stadthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 01.12.2016
Feiern bis tief in die Nacht: Im CongressPark steigt wieder die große Ü-30-Party. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

René Mahnert veranstaltet schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich die Ü-30-Partys im CongressPark. Auch diesmal warten vier Tanzflächen auf die Partywilligen. So gibt es spezielle Bereiche für Chartbreaker, Clubsounds, Discofox und einen Salsa-Bereich sowie Cocktailbars.

Im Salsa-Bereich wird es gegen 21.30 Uhr eine Tanzeinführung mit einem Tanzlehrer geben. Er wird die Grundlagen des Salsa vermitteln. Mitmachen kann jeder. Desweiteren bereitet er eine Showeinlage mit seinen Tanzschülern vor.

Das Team um Veranstalter René Mahnert freut sich schon jetzt auf ein gelungenes Fest - so wie zuletzt im November, als 2500 Besucher in Wolfsburg gemeinsam feierten. Wer sich schon vor dem großen Abend mit Gleichgesinnten austauschen möchte, kommt bei dem offiziellen Facebook-Profil und auf www.mehr-als-eine-party.de auf seine Kosten.

Einlass ist am Samstag, 3. Dezember, ab 21 Uhr. Karten gibt es für 13 Euro bei der WAZ-Konzertkasse oder für 15 Euro an der Abendkasse. Infos gibt es unter www.mehr-als-eine-party.de.

Stadt Wolfsburg Wolfsburger beging zahlreiche Einbrüche - Serientäter: Polizei schnappt 18-jährigen Einbrecher

Die Polizei Wolfsburg kann im Kampf gegen Einbruchsdiebstähle einen Erfolg erzielen. Die Beamten nahmen am Mittwochmorgen gegen 4 Uhr einen 18 Jahre jungen Wolfsburger fest, dem zahlreiche Einbrüche nachgewiesen werden konnten.

01.12.2016

Mit dem Welt-Aids-Tag, der am Donnerstag zum 29. Mal begangen wurde, wird Solidarität mit den Betroffenen gezeigt. So auch bei Veranstaltungen im Wolfsburger Rathaus und in der Autostadt.

01.12.2016

Erneut hat ein ICE den fahrplanmäßigen Halt im Bahnhof Wolfsburg verpasst. Auf dem Weg von Berlin nach Interlaken in der Schweiz rauschte der Zug am Dienstagmorgen bis nach Braunschweig durch. Der Grund für das Versäumnis sei noch unklar, teilte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Donnerstag mit.

01.12.2016
Anzeige