Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Großbrand mitten im Wohngebiet: Flammen zerstören Gebäude

Fallersleben Großbrand mitten im Wohngebiet: Flammen zerstören Gebäude

Großbrand mitten in der Wohnsiedlung: Das Nebengebäude eines Einfamilienhauses in der Straße Börneckenberg in Fallersleben brannte gestern Abend ab. Die Feuerwehr Fallersleben und die Berufsfeuerwehr verhinderten ein Übergreifen auf andere Häuser. Allerdings stürzte ein Feuerwehrmann und verletzte sich. Die Brandursache ist noch unklar, die Kripo ermittelt.

Voriger Artikel
Pfadfinder ernteten selbst: Neun Tonnen Kartoffeln
Nächster Artikel
Feuer in Fallersleben: Dichter Rauch zog durch die Siedlung

Voller Einsatz: Die Feuerwehr löschte gestern Abend das Feuer im Dachstuhl.

Quelle: Photowerk (mar)

Es waren dramatische Szenen, die sich gegen 21 Uhr auf dem Börneckenberg abspielten: Der Dachstuhl des winterfesten Nebengebäudes der Familie Steffen stand plötzlich lichterloh in Flammen. Sohn Tim (10) entdeckte das Feuer, Vater Manfred versuchte noch mit dem Gartenschlauch vom Balkon des Haupthauses aus zu löschen. „Aber es ging alles so schnell“, sagte Christiane Steffen, die sichtlich unter Schock stand.
Die Freiwillige Feuerwehr traf mit rund 30 Einsatzkräften als erste ein: „Als wir kamen, sah man schon die riesige Rauchsäule“, so Zugführer Thomas Krawehl. Gemeinsam mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr konzentrierten sich die Kräfte zunächst darauf, das Hauptgebäude zu schützen. Unter Atemschutz löschten die Kameraden das Feuer in dem Gartenhaus, wo Gartengeräte, Holz und die Heizung untergebracht waren.
Zum Einsatz kamen auch die Drehleiter und später noch eine Wärmebildkamera. Die Brandursache ermittelt derzeit die Polizei – von technischem Defekt bis Brandstiftung kann nichts ausgeschlossen werden. Der verletzte Feuerwehrmann kam ins Klinikum.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr