Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Großbrand in Neindorf - Haus wird Raub der Flammen

Wolfsburg-Neindorf Großbrand in Neindorf - Haus wird Raub der Flammen

Neindorf. Bei einem Feuer in Neindorf ist am frühen Dienstagmorgen ein Wohnhaus in der Straße Zum Hasenwinkel komplett ausgebrannt. Die Flammen drohten auf zwei Nachbargebäude überzugreifen, die Berufsfeuerwehr und vier Freiwillige Wehren waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand - das Haus sollte renoviert werden und steht zurzeit leer. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.

Voriger Artikel
Neuer Bus-Fahrplan startet erst im Oktober
Nächster Artikel
Unfallflucht auf Drogeriemarkt-Parkplatz

Niedergebrannt: Ein leerstehendes Haus in Neindorf wurde heute Nacht ein Raub der Flammen. Die Feuerwehren konnten die Nachbargebäude retten.

Quelle: Britta Schulze

Um 4.47 Uhr alarmierte ein Zeuge die Feuerwehr. Als die ersten Einsatzkräfte aus Neindorf vor Ort eintrafen, brannte das Gebäude bereits lichterloh: Flammen schlugen aus dem Dach, dichter Qualm zog durch den Ort.

Besonders brenzlig: Das Feuer drohte von dem Haus, das direkt an der Ortsdurchfahrt liegt, auf zwei Nachbargebäude überzugreifen. „Das war unsere größte Sorge“, so Einsatzleiter Stephan Peuker. Anwohner der beiden Häuser wurden evakuiert.

Ausgebrannt: Ein leerstehendes Haus in Neindorf wurde ein Raub der Flammen. Die Feuerwehren konnten die Nachbargebäude retten.

Zur Bildergalerie

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehren aus Neindorf, Fallersleben, Heiligendorf und Vorsfelde kämpften von mehreren Seiten gegen die Flammen - die Nachbargebäude konnten sie retten. Das betroffene Wohnhaus, in dem sich zum Zeitpunkt des Brandes niemand aufhielt, brannte komplett aus.

Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer im Erdgeschoss ausgebrochen, dort befindet sich eine Werkstatt mit verschiedenen Elektrogeräten. Anschließend fraßen sich die Flammen durch das Gebäude bis in den Dachstuhl.

Die Ortsdurchfahrt L 294 war während des Einsatzes bis gegen 6.30 Uhr komplett gesperrt.  

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände