Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Großbaustelle: Badelandkreuzung wird saniert

Wolfsburg Großbaustelle: Badelandkreuzung wird saniert

Die nächste Großbaustelle kommt auf Wolfsburger Autofahrer zu. Am Donnerstag, 18. Juni, ist erster Spatenstich für die Sanierung der Badelandkreuzung.

Voriger Artikel
Diebe im Gartenverein: Wasserpumpen weg
Nächster Artikel
Sozialausgaben sind in Wolfsburg gering

Belastung für Autofahrer zwischen Schloss- und Badelandkreuzung: Die Stadt Wolfsburg will das Teilstück der B 188 sanieren.

Die Arbeiten sollen zwar mehrere Wochen dauern, die Stadt will sich aber um möglichst flüssig fließenden Verkehr bemühen.

Die Schlosskreuzung ist abgearbeitet, der Abschnitt der B 188 zwischen Badelandkreuzung und Vorsfelde ebenso. Manchen Autofahrer hat‘s genervt, tatsächlich aber ging die Straßensanierung recht zügig über die Bühne. Nun folgt das vorerst letzte Teilstück: der Lückenschluss zwischen Schloss- und Badelandkreuzung.

Und auf eben dieser Badelandkreuzung, wo sich B 188 (Oebisfelder Straße) und die Schulenburgallee treffen, fällt am Donnerstag, 18. Juni, der Startschuss für die Arbeiten. In der Einladung zum offiziellen ersten Spatenstich verspricht die Stadt einen möglichst zügigen Ablauf. So soll im Zwei-Schicht-System gearbeitet werden, um das Tageslicht komplett zu nutzen. Außerdem heißt es, „beinahe durchgängig“ werde es in beide Fahrtrichtung auf der B 188 zwei Fahrspuren geben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr