Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grenzenloser Jubel in Wolfsburg: Deutschland ist Weltmeister!

WM 2014 Grenzenloser Jubel in Wolfsburg: Deutschland ist Weltmeister!

Gestern Abend um kurz nach halb zwölf kannte der Jubel auf dem Hollerplatz keine Grenzen mehr. Wildfremde Menschen lagen sich in den Armen, 5000 Fans waren im kollektiven Freudentaumel. Sekunden zuvor war ein dramatisches WM-Endspiel im brasilianischen Rio de Janeiro abgepfiffen worden, die deutsche Nationalmannschaft hatte Argentinien mit 1:0 nach Verlängerung geschlagen.

Voriger Artikel
Betrunkener Autofahrer baut schlimmen Unfall
Nächster Artikel
Toll: 20.000 Besucher und glückliche Aussteller

Der Jubel auf dem Hollerplatz kannte keine Grenzen: Deutschland ist Weltmeister!

Bereits vier Stunden (!) vor dem Anpfiff warteten die ersten Fans am Hollerplatz darauf, dass die Tore zum Public Viewing öffneten, ab 19 Uhr war der Andrang gewaltig. An den Einlasskontrollen bildeten sich zwischenzeitlich lange Schlangen, mit 5000 Besuchern war der Platz vor der großen Leinwand rappelvoll. Viele, viele Fußballfans fieberten auch beim Public Viewing im Hallenbad oder in einer der zahlreichen Kneipen im Kaufhof mit.

Die Stimmung war ausgelassen - die Anspannung aber zum Schluss mit Händen zu greifen. An vielen Orten in Wolfsburg fieberten die Fans mit der Nationalmannschaft mit.

Zur Bildergalerie

Doch vor allem auf dem Hollerplatz war die Stimmung fantastisch: Die Besucher sangen und klatschten und tanzten fast ununterbrochen. Bejubelten jede deutsche Chance, hielten bei jeder argentinischen den Atem an. Doch je länger es 0:0 stand, desto größer wurde die Anspannung: „Ich hatte schon damit gerechnet, dass es spannend wird, aber das toppt einfach alles. Ich kann kaum hinsehen“, sagte Laura Fricke (19).

Doch auch nach 90 Minuten waren keine Tore gefallen, es ging in die Verlängerung. Martin Heimbach (58) sprach vielen aus der Seele: „Wir müssen einfach gewinnen, es geht gar nicht anders!“ Und so kam es: In der 113. Minute erlöste Mario Götze die Fans, dann brachen alle Dämme: Der Hollerplatz drehte völlig durch, Fans sangen „We Are The Champions“ und „Oh, wie ist das schön!“.

Weltmeisterlicher Jubel: Deutschland hat die WM gewonnen - und in Wolfsburg feierten die Fans stundenlang.

Zur Bildergalerie

Auf dem City-Ring begann ein Auto-Korso, Tausende Fans strömten in Richtung Kaufhof. Dort wurden Böller gezündet, die Menschen tanzten, stimmten Gesänge an und feierten bis tief in die Nacht den neuen Weltmeister - Deutschland!

seb/syb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang