Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Gratis-Kaffee gegen Knöllchen-Ärger

Witzige Aktion am Dunantplatz Gratis-Kaffee gegen Knöllchen-Ärger

Am Dunantplatz ärgern sich viele Autofahrer über Knöllchen an ihren Fahrzeugen. „Die Parkplatzsituation ist eine Katastrophe“, sagt auch Daniel Olivier. Aber ärgern bringt nichts, meint der Geschäftsmann - und lädt darum jedes „Knöllchen-Opfer“ auf einen kostenlosen Cappuccino in seine Kaffee-Rösterei in der Röntgenstraße ein.

Voriger Artikel
Wegen Vogelgrippe: Tiere müssen in den Stall!
Nächster Artikel
Riesen-Weihnachtsbaum steht schon in der Autostadt

Auf den Ärger gibt es einen Kaffee gratis: Daniel Olivier lädt alle „Knöllchen-Opfer“ am Dunantplatz in seine Kaffee-Rösterei auf einen Cappuccino ein.

Quelle: Roland Hermstein

Wolfsburg-Klieversberg. Park-Ärger gibt‘s in vielen Wolfsburger Stadt- und Ortsteilen - in der Teichbreite gehen Anwohner jetzt gegen die Stadt auf die Barrikaden (WAZ berichtete). Besser sei die Situation am Dunantplatz auch nicht, sagt Daniel Olivier: „Dutzende parken dort und verschwinden dann den ganzen Tag im Krankenhaus oder sonstwo“ - die Kunden der angrenzenden Geschäfte fänden dann keinen Stellplatz mehr. Erschwerend: Für Taxen seien vier Parkplätze reserviert, mehr als zwei Taxen gleichzeitig habe er dort in den letzten Jahren nie gesehen. Und donnerstags sind sechs Plätze für einen Markt reserviert, „den es seit zwei Jahren nicht mehr gibt. Und dennoch werden fleißig Knöllchen verteilt.“

Aber: Schimpfen bringt bekanntlich nichts, Ärger macht höchstens krank - und darum postete Olivier auf Facebook sein Angebot: Als Trost bekommt jeder mit Knöllchen einen Cappuccino aufs Haus in seiner Rösterei. Sofort gab es ganz viele positive Kommentare zu der Aktion. Eine Aktion, „die natürlich nur Symbolcharakter haben kann“, weiß auch der 42-Jährige. Originelle symbolische Aktionen sind für ihn übrigens nichts Besonderes: Nach der US-Präsidentenwahl letzte Woche lud er „alle in Wolfsburg lebenden US-Amerikaner auf ein tröstendes Heißgetränk ein“...

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ordnungsamt verteilte 200 Strafzettel
Anwohner Achim Bienek zeigt: Auf einigen überdimensionierten Bürgersteigen in der Teichbreite wäre ausreichend Raum für zusätzliche Parkplätze.

Seit Jahren wird das Problem der fehlenden Parkplätze in der Teichbreite diskutiert, jetzt bringen Kontrollen des Ordnungsamts die Anwohner richtig auf die Palme. Mit einem Protestbrief reagiert Achim Bienek auf einen Bußgeldbescheid vom 4. November. „Die haben hier bestimmt 200 Knöllchen verteilt“, schätzt er.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände