Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Grandioses Bach-Konzert von Cameron Carpenter
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Grandioses Bach-Konzert von Cameron Carpenter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:01 04.06.2018
Ein Virtuose an der Orgel: Der Künstler Cameron Carpenter spielte im Rahmen des Festivals „Soli Deo Gloria“ im Scharoun Theater. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Ein fünfmanualiger Orgeltisch, wie bei einer Pfeifenorgel, ist hier mit rund 40 Lautsprechern an ein elek­tronisches Equip­ment angeschlossen, das auf der gro­ßen Bühne samt Hinterbühne verteilt ist.

Cameron Carpenter kleidet Bachs Musik in ein neues Gewand

Dank digitaler Technik sind nach Carpen­ters Plänen nicht nur Klänge bedeutender Orgeln gesampelt, sondern die Technik er­laubt auch eine Klangvielfalt, die ihm ein traditionelles Instrument nicht bietet. Trotz ver­trauter Orgelklänge und notengetreuer Spielweise, kleidet er Bachs Musik in ein neues Gewand. Da, wo Bachs Kontra­punktik auf einem her­kömm­lichen Instru­ment zum Tonbrei verschmilzt, werden in Carpenters Spiel Linien von luftiger Klarheit hörbar.

Unglaublich Virtuosität und dynamische Klangsteigerung

Natürlich sind es die unglaubliche Virtuo­si­­tät der Hände und seines Pedalspiels er­gänzt durch mitreißende dynamische Klang­steigerung, die stets stürmischen Bei­fall und Bravorufe entlocken. Aber die ent­­schei­den­de künstlerische Qualität ist seine geniale Musikalität, die sich in der geistigen Tiefe der Durchdringung Bach­scher Musik offen­bart. Da ist Virtuosität logisches Bei­werk.

Interpretation setzt neuen Maßstab

Passacaglia und Fuge BWV 582 sind nicht nur der Ausdehnung nach Bachs größtes Or­gelwerk. Die gehörte Interpretation setzt ei­nen neuen Maßstab. Die original für Cem­ba­lo geschriebene Französische Suite BWV 816 wird in Carpenters Bear­beitung zu ei­nem überzeugenden Orgel­werk. Seine Vor­liebe fürs AArrangieren unterstreicht er in Wag­­­ners Meistersinger-Ouvertüre als Zuga­be.

Eindeutiges Urteil: grandioser Hörgenuss

Alte Klänge der Hammondorgel und der Welte-Mignon-Filmorgel werden in sei­­nen Improvisationen lebendig. Gleich dem Vor­bild Bach, arbeitet er mit kontra­punk­tischen Strukturen. Bach war seiner Zeit weit vor­aus. Interessant wäre sein Urteil heute. Der Applaus jedenfalls hat ein eindeutiges Urteil vernehmen lassen: Grandioser Hörgenuss.

Von Heinz-Werner Kemmling

In einem Antrag setzt sich die CDU im Ortsrat Stadtmitte dafür ein, die Verkehrssituation rund um das Islamische Kulturzentrum am Berliner Ring zu verbessern. Konkret geht es um falsch parkende Autos, die laut CDU immer öfter auf den Fuß- und Radwegen parken und Fußgängern das Überqueren der Straße erschweren.

04.06.2018

Jagdhunde sind auf vielen Jagden gesetzlich vorgeschrieben. Jäger aus dem Hasenwinkel wünschen sich eine Reduzierung der Steuer auf Jagdhunde – doch die Stadt Wolfsburg winkt ab: Jagdhunde seien Privatvergnügen.

07.06.2018

Das Sportbuzzer-Tippspiel ist ein „Muss“ für alle, die bei der Fußball-WM mitfiebern wollen. Jetzt mitmachen, die Ergebnisse der WM-Spiele tippen und mit Bonus-Fragen weitere Punkte sichern. Für die besten Tipper gibt es tolle Preise zu gewinnen. Jetzt kostenlos mitmachen!

04.06.2018