Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Granato Rambocco: Erste CD „Love, it isn‘t“

Konzert Granato Rambocco: Erste CD „Love, it isn‘t“

Die CD „Love, it isn‘t“ erscheint erst am 28. Mai – schon gestern präsentierten Comedian Granato Rambocco und sein Gitarrist Black Bibo vorab die Songs. Dazu hatten die Musiker in die Gate-Studios nach Ehmen eingeladen.

Voriger Artikel
André Lenz: Plötzlich sah ich das Blut auf meinem T-Shirt
Nächster Artikel
Zwei neue Ausstellungen: Wer war Rudolf Steiner?

Granato Rambocco & The Killas: Sascha Paeth und Giampiero Iamiperi (v.l.) präsentierten die CD „Love, it isn‘t“ – erhältlich ist das Album beim Konzert Ende Mai.

Quelle: Photowerk (bs)

Als „Italo Disco Blues“ bezeichnen die beiden ihre Musik. „Damit schreiben wir Musikgeschichte in Wolfsburg“, ist Rambocco alias Giampiero Iampieri überzeugt. Der Bandboss ist Sänger und Gitarrist. Black Bibo alias Sascha Paeth spielt den Bass, Robert D. Johnson alias Robert Hunecke-Rizzo das Schlagzeug. In der Konstellation machen die drei seit über 15 Jahren Musik – und jetzt ihre erste CD.

„Italo Disco Blues“ trifft es gut: Die live im Studio eingespielten Songs sind dynamisch, lebensfroh und witzig, man hört auch Funk und Rock. Das Thema des Albums umschreibt Iampieri mit „It‘s all about love“ – auf Deutsch: „Stammzellentransfer.“

1000 CDs wird es geben, enthalten sind zehn Songs. „Wir nehmen einen Euro pro Song“, so Paeth, „aber allein die Ansagen sind mehr wert.“ Geplant ist außerdem eine LP.

Das CD-Release-Konzert findet am Freitag, 28. Mai, ab 21 Uhr im Kulturzentrum Hallenbad statt. Mit dabei: Müller & die Platemeiercombo und DJ Astrid. Mehr Infos: www.rambocco.de.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr