Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Graffiti zwischen den Bäumen:Seltene Kunst am Klieversberg

Wolfsburg Graffiti zwischen den Bäumen:Seltene Kunst am Klieversberg

Der Klieversberg bietet zurzeit eine ganz neue Attraktion. Unbekannte haben dort zwischen Bäumen mannshohe Folien gespannt und kunterbunt mit Graffiti besprüht. Müll scheinen sie dabei nicht hinterlassen zu haben. Die WAZ wies Revierförster Dirk Schäfer darauf hin, was im Stadtwald so passiert. Und der kann darüber lächeln.

Voriger Artikel
Ausstellung im Automuseum
Nächster Artikel
Sohn von Wolfsburgerin nach Syrien entführt

Seltener Anblick am Klieversberg: Unbekannte haben Folien gespannt und mit Graffiti besprüht.

Quelle: Claudia Jeske

Richtig straff gespannt hängen drei solcher Folien jeweils zwischen zwei Bäumen, ganz in der Nähe des Funkturms auf dem Klieversberg. Von beiden Seiten sind die Flächen komplett besprüht, mit Mustern und Schriftzügen. Die bunten Kunstwerke stechen Spaziergängern in dem Waldgebiet sofort ins Auge.

Nach dem Hinweis der WAZ auf die Graffiti fuhr der Revierförster gestern in Richtung Funkturm - und staunte nicht schlecht über die Kunst im Wald. Schäfer: „Ehrlich gesagt, ich finde das ganz originell!“ Denn wer auch immer hinter der Aktion stecke, habe keinen Vandalismus betrieben und auch keinen Müll hinterlassen. Zwar liege etwas Unrat in der Nähe der Folien herum. „Aber der ist offenkundig schon um einiges älter“, sagt Schäfer. An den unbekannten Sprayern übt er nur leise Kritik: „Schöner wäre es, wenn sie vorher gefragt hätten.“

Aber auch so sah der Förster keinen Anlass, die Folien im Wald zu entfernen - vorerst. „Irgendwann müssen sie natürlich wieder weg, wenn sie niemand holt, mache ich das“, kündigt Schäfer an. Große Eile habe er da aber nicht.

kn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016