Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gourmetfest auf dem Hollerplatz

Wolfsburg Gourmetfest auf dem Hollerplatz

Wolfsburg hat Geschmack – und daher steigt ab morgen auf dem Hollerplatz das große Gourmetfest.

Voriger Artikel
Wahl: Wirbel um zerstörte Plakate
Nächster Artikel
Der nächste Überfall: Rollstuhlfahrer bestohlen!

Schlemmen auf dem Hollerplatz: Ab morgen steigt in der Innenstadt das Gourmetfest.

Bis zum Sonntag locken die Gastronomen in ihren weißen Zelten mit Delikatessen aus aller Welt. Dabei stehen auch eher ungewöhnliche Gerichte auf dem Speiseplan. Die Palette reicht vom Schneckensüppchen über „Softeis von der Tomate“ bis hin zum „Duett von der gekrendelten Kärntner Nudel“. Serviert werden auch Datteln im Speckmantel, gegrillter Gockel oder „Heimisches Wild aus der Jagd des Grafen von der Schulenburg“.

Beteiligt sind insgesamt neun Wolfsburger Restaurants, die jeweils Gerichte aus einem Land oder einer Region anbieten: Autostadt-Restaurants (Bio-Gerichte aus der Region), Holiday Inn (Frankreich), Per Voi (Italien), Awilon (Thailand), Vorsfelder Hof (Mexiko), Lindenhof Nordsteimke (Österreich), Steakhaus Hackepeter (Jugoslawien), Tomame (Spanien), Parkhotel Steimker Berg (Gerichte aus der Region Schwaben).

  • Eröffnet wird das Gourmetfest am morgigen Donnerstag um 17 Uhr von Oberbürgermeister Rolf Schnellecke. Die Öffnungszeiten an den vier Tagen: Donnerstag: 17 bis 22 Uhr; Freitag: 17 bis 23 Uhr; Sonnabend: 11 bis 24 Uhr; Sonntag: 11 bis 14 Uhr. An allen Tagen gibt es ein Programm (siehe Info-Kasten).
Voriger Artikel
Nächster Artikel