Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gottesdienst und Nudelparty: Heute steigt der 11. Marathon
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gottesdienst und Nudelparty: Heute steigt der 11. Marathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 04.09.2016
Wolfsburg Marathon: Am Sonntag fällt der Startschuss für die 11. Auflage der Laufveranstaltung. Quelle: Tim Schulze (Archiv)
Anzeige

Am Freitagabend fand in der Christuskirche erstmalig ein Gottesdienst für Läufer statt. Holger Hermann, Pastor aus Fallersleben, und Peter Placke, Pastor aus Hehlingen, nehmen mit einem Kirchenteam selbst am Marathon teil. Beide gestalteten den Gottesdienst, um die Sportler mit einem Segen auf die Strecke zu schicken. Vorher fand aber noch die Übergabe der T-Shirts mit der Aufschrift „Reformation läuft...“ an das Kirchenteam statt.

Am Samstag von 18 bis 20 Uhr findet in der Volkswagen-Arena (Event-Center) die Nudelparty statt. Da können sich die Sportler stärken für die 42,195 Kilometer lange Strecke durch ganz Wolfsburg. Unter anderem kommen die Läufer am Schloss, an der Volkswagen Arena, Allerpark, Autostadt vorbei, sogar die Mittelstraße im VW-Werk gehört zur Strecke. Volkswagen hat auch die Schirmherrschaft übernommen.

Der Holler- und Rathausplatz sind Start und Ziel, dort findet am Sonntag auch ein buntes Programm mit Cheerleading, Wushu, Trommelmusik statt. Radiomoderator Peter-Michael Zernecherl führt durch den Tag, für Kinder gibt es einen Schminkstand und eine Riesenhindernisbahn. Außerdem ist der Wölfi-Club mit dabei. An Imbiss- und Getränkeständen können sich Besucher und Zuschauer stärken.

  • Auf die Marathon-Strecke über 42,195 Kilometer starten die Läufer um 10 Uhr, Startschuss für fünf Kilometer ist um 10.20 Uhr, für den Halbmarathon um 10.30 Uhr, für zehn Kilometer um 13.30 Uhr, für den Bambinilauf um 15 Uhr.
  • Nachmeldungen sind möglich am Samstag von 14 bis 18 Uhr in der VfL-Sporthalle am Elsterweg sowie am Sonntag ab 7.30 Uhr bis 60 Minuten vor dem Start im Zelt auf dem Rathausplatz.

Wolfsburg. Eine Sekunde lang nicht aufgepasst, schon hat‘s gekracht: Ein 18-jähriger Wolfsburger fuhr gestern Nachmittag auf dem Berliner Ring auf den Opel eines Braunschweigers (37) auf. Beide Autos waren Schrott, der Opelfahrer wurde leicht verletzt.

03.09.2016

Wolfsburg. Die Volkswagen-Krise wirkt sich auch auf die Wolfsburger Hotellerie aus. Die Übernachtungszahlen sind rückläufig. Brancheninsider gehen am Ende des Jahres von einem Minus im zweistelligen Bereich aus.

05.09.2016

Wolfsburg. Früher war nicht alles besser. Manches aber schon: Zum Beispiel der Zustand von Wegen, Plätzen und Grünanlagen im Stadtgebiet Mitte-West. Anwohner rund um den Reichenberger Ring haben jetzt eine Bürgerinitiative gegründet und sammeln seit gestern Unterschriften. Ihr Ziel: Die Stadt soll ihre Flächen wieder vernünftig pflegen.

02.09.2016
Anzeige