Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gottesdienst auf dem Klieversberg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gottesdienst auf dem Klieversberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.05.2017
Ein schöner Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Klieversberg: Die Pastoren Holger Hermann und Peter Placke hielten die Predigt. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Wolfsburg

Mit dabei auch wieder Rollstuhlfahrer des Emmausheimes um Peter Sumalvico und 31 Reiter mit ihren Pferden von der Reitschule Welkensiek. Aber bevor es richtig losging, stand Bewegung auf dem Programm: Die Pastoren Peter Placke und Holger Hermann überbrückten einen Sound-Check mit Aufwärmübungen. Und die Besucher machten begeistert mit.

Mit einem Anspiel zwischen einem Mönch und Astronauten um die Frage „Ist der Himmel leer?“ begann der Gottesdienst. In der Dialogpredigt betonten die beiden Pastoren, dass „wir das Senfkorn und den Schatz im Acker immer neu entdecken sollen und dadurch ein Leben führen, das Gott gefällt.“ Wichtig war für die Geistlichen auch die Verbundenheit mit den Opfern des Attentates in Manchester. Für die musikalische Gestaltung sorgte die Band „Heavenly Creatures“ um Kantor Johannes Kruse und der Bläserkreis der Stadtkirchengemeinde um Kirchenkreiskantor Markus Manderscheid mit flotten Liedern. Im Rahmenprogramm spielten und bastelten Ehrenamtliche des Jugendteams der Lukas-Gemeinde um Beate Heide-Hilgerdenaar mit Kindern, und der Verband der Christlichen Pfadpfinder sorgte mit einer leckeren Gemüsesuppe für das leibliche Wohl.

Elvira Billewitz war sehr angetan vom Gottesdienst: „Es war sehr schön - ich habe Gott richtig gespürt.“

wi

Bilanz nach dem Großeinsatz der Polizei beim Relegations-Derby zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Braunschweig am Himmelfahrtstag. Aus Sicht der Polizei ist die Strategie, beide Fanlager klar voneinander zu trennen, aufgegangen. Dennoch gab es reichlich Konfliktpotenzial.

26.05.2017
Stadt Wolfsburg Feuerwerk, Party im Festzelt und Proklamation - Endspurt für den Wolfsburger Rummel

Endspurt für das 67. Wolfsburger Schützenfest! Samstag und Sonntag hat der Festplatz letztmalig geöffnet. Und für die Schützen endet der Trubel mit der Proklamation der neuen Majestäten und dem großen Zapfenstreich auf dem Rathausplatz.

26.05.2017
Stadt Wolfsburg Polizei setzte auf „Null-Toleranz-Strategie“ - Relegationsspiel: Ausnahmezustand in Wolfsburg

Polizei-Hundertschaften, Hubschrauber und verletzte Fußball-Fans rund um den Sieg des VfL gegen die Eintracht: Die Stadt glich zum Relegationsspiel einem Hochsicherheitstrakt, zudem musste der Wasserwerfer gegen Eintracht-Fans eingesetzt werden. Es gab Verletzte und es wurde Pyrotechnik abgefackelt.

26.05.2017
Anzeige