Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Golfsburg: Die witzigste PR-Aktion der Stadtgeschichte
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Golfsburg: Die witzigste PR-Aktion der Stadtgeschichte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 21.08.2013
Golfsburg: Die Stadt nahm zur Markteinführung des Golf V vor zehn Jahren für kurze Zeit diesen Namen an. Das Medien-Interesse war riesig, es gab viele tolle Souvenirs. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Der PR-Gag zur Einführung des neuen Golf V sorgte weltweit für Schlagzeilen, hatte allerdings auch einige ungeplante Überraschungen zur Folge. Die WAZ blickt zurück:

Am 25. August 2003 war die große Minute da: Oberbürgermeister Rolf Schnellecke überklebte höchstpersönlich an der B 188 zwischen Vorsfelde und Nordstadt das erste Ortsschild - dort prangte jetzt Golfsburg. Allein zehn TV-Teams, unter anderem aus Japan und Österreich, filmten den wichtigen Moment.

Was bis zum 10. Oktober folgte, war ein wahres Golfsburg-PR-Feuerwerk. Außer 30 Golfsburg-Schildern an den Einfahrten gab es zahllose Golfsburg-Souvenirs, von der Tasse über das Polohemd bis zum Golfball, verkauft vor allem bei der Tourist-Info am Bahnhof.

Das große Golfsburg-Fest stieg vor dem Südkopf-Center. Hier gab es nicht nur den Golf V (und die vorherigen Modelle ) zu sehen, sondern am Erlebnis-Postamt auch den einmaligen Golfsburg-Sonderstempel - insgesamt 5000 Wolfsburger standen dafür Schlange.

Da die Aktion weltweit auf Interesse stieß, sprach Schnellecke auch von einem gelungenen PR-Gag: „Jetzt ist Wolfsburg/Golfsburg in aller Munde, nicht nur in der Stadt, sondern auch überregional in allen Medien. Das ist Klasse, damit haben wir unsere Vorgabe, auf sympathische Art und Weise Aufmerksamkeit zu erregen, schon erreicht.“ Zumal die Aktion laut Stadt den Steuerzahler nur 5000 Euro kostete.

Anzeige