Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Golf rammt Bus: Fünfjährige verletzt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Golf rammt Bus: Fünfjährige verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 30.10.2013
Unfall auf der Heßlinger Straße: Ein Golf rammte gestern einen WVG-Bus. Durch den Aufprall wurden zwei Fahrgäste (5/51) im Bus verletzt sowie der Autofahrer. Quelle: Photowerk (rpf)
Anzeige

Der 55-jährige Golf-Fahrer fuhr gegen 16 Uhr vom Willy-Brandt-Platz aus in Richtung St.-Annen-Knoten. Beim Linksabbiegen in die Heßlinger Straße missachtete der Wolfsburger die Vorfahrt eines WVG-Busses. Der Golf rammte frontal die Seite des Busses.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein fünfjähriges Mädchen quer durch den Bus geschleudert. Sie prallte mit dem Kopf gegen eine Haltestange und zog sich Kopfverletzungen zu. Zudem wurde eine Wolfsburgerin (51) von ihrem Sitz geschleudert. Auch sie prallte mit dem Kopf gegen eine Haltestange und landete auf dem Boden des Busses.

Sowohl das Kind als auch die 51-Jährige wurden nach dem Unfall per Rettungswagen ins Wolfsburger Klinikum eingeliefert. Auch der 55-jährige Golf-Fahrer wurde ambulant behandelt. Er klagte nach dem Unfall über Nackenschmerzen - offenbar ausgelöst durch den Airbag seines Autos.

„Ursache des Unfalls war nach derzeitigem Stand Unachtsamkeit“, sagte Polizeikommissar Frank Koroll auf WAZ-Anfrage.

Durch den Unfall sowie die Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen auf der Heßlinger Straße in Richtung Fallersleben. Am Golf dürfte Totalschaden entstanden sein - er musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden liegt bei 15.000 Euro.

rpf

Heute ist Halloween - und zahlreiche gruselig verkleidete Gestalten werden wieder durch die Straßen ziehen und Süßigkeiten fordern. Doch nicht selten endeten vermeintliche Streiche in den vergangenen Jahren mit schweren Sachbeschädigungen oder Beleidigungen. Die Polizei fährt deshalb heute verstärkt Streife.

30.10.2013

Vorsfelde. Großeinsatz gestern Nacht in Vorsfelde: Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber und mehreren Streifenwagen nach Einbrechern – ohne Erfolg.

30.10.2013

Mit einem gemeinen Trick haben Betrüger eine Wolfsburger Rentnerin um über 1000 Euro Bargeld erleichtert. Die Täter gaben sich als Wasserwerker aus und schlichen sich so bei der 80-Jährigen in der Schreberstraße ein.

30.10.2013
Anzeige