Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Golf in Flammen, Mann flieht nackt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Golf in Flammen, Mann flieht nackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 02.01.2015
Spektakulärer Unfall: Ein 34-Jähriger raste den Hügel zum Theater rauf, dann fing sein Golf Feuer. Quelle: Archiv (rpf)
Anzeige

Es war einer der spektakulärsten Unfälle der letzten Jahre: Am 26. Juni 2013 raste der 34-Jährige mit seinem Golf urplötzlich von der Braunschweiger Straße den Theater-Hügel rauf, durchbrach das Buschwerk und rammte zwei Fahrzeuge - dann ging sein Golf in Flammen auf. Splitterfasernackt flüchtete der Mann vor der Polizei, die ihn am Ehrenmal auf dem Klieversberg stellte. Ein Beamter trug dem Mann aus Oebisfelde noch die Kleidung hinterher.

Bereits kurz nach der Tat gab der 34-Jährige zu, dass er zuvor gekifft und Amphetamine eingeworfen hatte. Laut Landgericht ist seine Einsichtsfähigkeit zudem wegen einer psychischen Erkrankung möglicherweise eingeschränkt. Schon einen Tag vor dem Unfall hatte der Angeklagte in Lehre einen anderen Mann in den Würgegriff genommen, ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und gedroht: „Ich schlage dich jetzt tot“.

Der Prozess vor dem Landgericht Braunschweig beginnt am 5. Januar um 9 Uhr, insgesamt sind vier Verhandlungstage anberaumt.

fra

Hinter Wolfsburg liegt ein Jahr mit vielen ungewöhnlichen Ereignissen. Zum Jahresende ein kleiner Überblick:

02.01.2015

In der zweiten Nacht in Folge schneite es in Wolfsburg - und gestern früh sorgte die Glätte für einen schweren Unfall in Kästorf. Am VW-Tor Nord krachte ein Mercedes gegen einen Seat. Ein Fahrer (31) wurde verletzt, Schaden 10.000 Euro.

30.12.2014

Mit ordentlich überhöhter Geschwindigkeit und Drogen im Blut war ein Wolfsburger (22) in der Nacht zu Mittwoch mit seinem Tiguan unterwegs. Die Polizei zog den jungen Mann aus dem Verkehr - und entdeckte in seinem Fahrzeug weitere Drogen, zwei Schreckschuss-Pistolen sowie einen Baseballschläger.

30.12.2014
Anzeige