Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Golf entwurzelt Baum und prallt gegen Pfeiler
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Golf entwurzelt Baum und prallt gegen Pfeiler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 24.11.2013
Spur der Verwüstung: Ein alkoholisierter Golf-Fahrer fuhr gestern Morgen Baum und Pfeiler im Schachtweg um. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Die Polizei erreichte der Notruf um 5.12 Uhr. Der junge Mann war im Schachtweg offenbar viel zu schnell unterwegs gewesen. Beim Aufprall entwurzelte der Golf zunächst einen Baum und brachte anschließend einen massiven Pfeiler vor dem Elektro-Fachgeschäft Kirschnek zum Einstürzen. Im Gebäude befindet sich außerdem das Sanierungsbüro Handwerkerviertel. Durch den lauten Knall wurden Anwohner noch in einiger Entfernung aufgeweckt.

Der Fahrer hatte großes Glück und wurde bei dem Unfall nicht ernsthaft verletzt. Die Polizei stellte seinen Golf sicher und bat den jungen Mann zum Alkoholtest, der positiv ausfiel. Die Berufsfeuerwehr zerteilte den entwurzelten Baum mit einer Motorsäge. Außerdem wurde der Bereich des Fußweges unter dem Hausvorsprung mit Absperrband gesichert, denn durch den fehlenden Stützpfeiler senkte sich die Decke.

amü/htz

Diebe und Einbrecher waren am Wochenende wieder unterwegs. In der Nacht zu Samstag schlugen Unbekannte beim Fischgeschäft Nordsee in der Fußgängerzone eine Scheibe ein und nahmen aus dem Laden eine Kiste Bier mit.

24.11.2013

Heftig umstritten war anfangs der Plan, am Allersee ein Hotel zu errichten. Inzwischen sehen fast alle Fraktionen die Sache positiv. Als Investor ist die Volksbank Braunschweig-Wolfsburg im Gespräch, ein Betreiber wird gesucht (WAZ berichtete).

25.11.2013

Alle wollen Karten für das Konzert von Lang Lang im VW-Werk! Werksangehörige haben seit Donnerstag ein Vorkaufsrecht für Tickets, am Montag, 25. November, beginnt der freie Verkauf für das Konzert am 29. März in Halle 11 (WAZ berichtete). „Der Ansturm ist riesig“, sagt Günther Graf von der Schulenburg.

25.11.2013
Anzeige