Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Glasdach am Bork-Platz: Die Stahlstützen sind da
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Glasdach am Bork-Platz: Die Stahlstützen sind da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 13.07.2010
Start der Bauarbeiten in der Fußgängerzone: Am Hugo-Bork-Platz wird zurzeit das neue Glasdach aufgestellt. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Fast neun Meter hoch und 600 Quadratmeter groß wird das neue Dach in der Mitte der Fuzo. Bis Mitte Oktober dauern die Bauarbeiten an dem Millionen-Projekt noch (WAZ berichtete).
Der erste Tieflader mit meterlangen Stahlteilen fuhr gestern Vormittag im Schritt-Tempo über den Maximilian-Kolbe-Weg zum Bork-Platz. „Insgesamt erwarten wir bis Dienstagmittag 70 Tonnen Stahl, die auf drei Tiefladern angeliefert werden“, so der Glasdach-Bauleiter Gerd Fricke.
Die Stützen, die das Verbundsicherheitsglas halten, bestehen aus drei Teilen, die seit gestern Nachmittag aufgestellt und in der nächsten Woche geschweißt werden. „Dann wird es auf der Baustelle für einige Tage etwas lauter“, kündigte Alexandra Drebes von Wolfsburg Marketing an. Bis Anfang August sollen die Stahlarbeiten abgeschlossen sein, dann wir das Glas angebracht. Es ist beschichtet und schützt vor Sonnenstrahlen.
Übrigens: Stützen und Glasplatten sind so geformt, dass das Regenwasser in den Stützen nach unten läuft und nicht an den Seiten heruntertropft.

ke

Wolfsburg stöhnt unter der Hitze: Gestern kletterte das Thermometer erneut auf 35 Grad. Vor allem ältere Menschen leiden. Tausende Wolfsburger suchen derweil Abkühlung in Freibädern und am Allersee.

13.07.2010

Volkswagen hat im Rahmen der ersten Auslandreise des neuen niedersächsischen Ministerpräsidenten David McAllister nach Shanghai seine Wachstumsstrategie bekräftigt.

13.07.2010

Der Hollerplatz hat seine Feuertaufe bestanden“, sagt Stadtsprecher Ralf Schmidt. Auch wenn zum Spiel um den dritten Platz deutlich weniger Fans kamen als zuvor, sind die Organisatoren mit dem Public Viewing zur Fußball-WM auf dem Hollerplatz zufrieden.

13.07.2010
Anzeige