Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Giovanna Scoccimarro ausgezeichnet

Ehrung für Judoweltmeisterin Giovanna Scoccimarro ausgezeichnet

Grandiose Leistung: Für ihren Titelgewinn bei der U21-Weltmeisterschaft der Judoka in Zagreb erhielt Giovanna Scoccimarro am Sonntagmittag eine gläserne Weltkugel als Ehrengabe der Stadt Wolfsburg von Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Voriger Artikel
Für einen Abend kehrte Johnny Cash wieder
Nächster Artikel
Wolfsburg: Besucher bummeln durch die Geschäfte

Würdigung im Ratssaal: Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs zeichnete die neue Judoweltmeisterin Giovanna Scoccimarro vom MTV Vorsfelde am Sonntagmittag aus.
 

Quelle: Tim Schulze

Wolfsburg.  Grandiose Leistung: Für ihren Titelgewinn bei der U21-Weltmeisterschaft der Judoka in Zagreb erhielt Giovanna Scoccimarro am Sonntagmittag eine gläserne Weltkugel als Ehrengabe der Stadt Wolfsburg von Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Der Verwaltungschef zeigte sich beeindruckt von den sportlichen Leistungen der 19-jährigen Weltmeisterin aus dem MTV Vorsfelde: „Wir sind sehr stolz auf Sie. Man kann nur herausragende Leistungen bringen, wenn man in der Sportart gut und zugleich eine herausragende Persönlichkeit ist“, betonte Mohrs vor zahlreichen Gästen aus Sport, Politik und Verwaltung im Ratssaal.

Große Freude

Große Freude: Giovanna Scoccimarro erhielt von Oberbürgermeister Klaus Mohrs eine gläserne Weltkugel.

Quelle: Tim Schulze

„Ich habe mit der Goldmedaille bei der WM geliebäugelt. Es ist toll, dass es geklappt hat“, sagte Giovanna Scoccimarro. Im Finalkampf war die Sportlerin aus Lessien auf Aleksandra Samardzic aus Bosnien-Herzegowina getroffen. Hier kassierte Giovanna Scoccimarro nach eineinhalb Minuten Kampfzeit eine Verwarnung. Ihre Gegnerin machte Druck, doch die MTV-Sportlerin ließ sich nicht beeindrucken und sicherte sich 45 Sekunden vor dem Ende den Weltmeistertitel mit einem “Waza-Ari“.

MTV-Vorsitzender Werner Reimer zeichnete den beeindruckenden sportlichen Erfolgsweg der jungen Frau nach. Kurz nach dem Gewinn des Weltmeistertitels in Zagreb folgte übrigens schon die nächste Medaille: Bronze mit der Mixed-Mannschaft des Deutschen Judo-Bundes.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr