Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gilde-Häuschen: Nachbar alarmiert ständig Polizei
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gilde-Häuschen: Nachbar alarmiert ständig Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 26.07.2014
Immer wieder wird die Polizei gerufen: Angeblich ist‘s zu laut im Gilde-Brauhäuschen, Pächterin Saskia Waldt ist mittlerweile genervt. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Mal sei es im Biergarten des Gildebräu-Häuschens zu laut gewesen, die Gäste hätten viel zu lange draußen gefeiert - und das angeblich jeden Tag. Das stimme so nicht, versichert Saskia Waldt. „Höchstens einmal im Monat wird es bei uns etwas später.“ Außerdem gibt es Beschwerden über die „Besuchermassen“ in dem Lokal. „Wenn ich Besuchermassen hier hätte, würde ich mich darüber sehr freuen“, sagt die Wirtin des Lokals.

Dann störte der Grill, den Saskia Waldt zum WM-Finale im Garten aufgestellt hatte. Als der Regen kam, wurde der Grill schnell unter die Markise vor das Lokal geschoben. Das störte auch wieder, erneut kam die Polizei. Auch das Ordnungsamt der Stadt schaute schon bei Saskia Waldt im Lokal vorbei und habe nichts beanstandet. Was die Gastronomin besonders ärgert: „Wenn sich jemand über mich beschwert, warum sucht er nicht das direkte Gespräch mit mir?“

Das rät auch Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Die Beteiligten sollten miteinander sprechen.“ Und: Lautes Sprechen auf der Straße oder im Garten sei niemandem zu verbieten.

Anzeige