Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Giftköder-Fälle: Radio ffn vor Ort

Wolfsburg Giftköder-Fälle: Radio ffn vor Ort

Der Fall um die vergifteten Hunde in Wolfsburg schlägt weiter Wellen: Radio ffn war jetzt bei dem Vorsfelder Hundebesitzer Björn Hoffmann vor Ort.

Voriger Artikel
Achtung, Satire: Wolfsburg soll Weltkulturerbe werden!
Nächster Artikel
Disco: Schlag ins Gesicht
Quelle: Photowerk (he)

Das Interview soll am Montag um 7.30 Uhr gesendet werden.

ffn-Reporter Marc-André Kohrt spricht mit Hoffmann über die Gift-Köder, die seit Anfang November immer wieder auftauchen. Vor allem in Vorsfelde, der Nordstadt und Wendschott häuften sich die Fälle von vergifteten Hunde. Zuletzt starb Dackel Tobi an den Folgen der Vergiftung (WAZ berichtete).

Bei den Hundebesitzern sitzt die Angst tief und die Polizei hat immer noch keine Spur. „Das Thema bewegt“, sagt ffn-Reporter Kohrt. Björn Hoffmann hat vor allem eine Hoffnung: „Vielleicht melden sich nach dem Interview Leute, die etwas gesehen haben und Hinweise geben können.“

Gemeinsam mit anderen Hundebesitzern sind Tierfreunde dabei, ein Spendenkonto einzurichten, um Hinweise, die zum Täter führen, zu belohnen.

Hoffmann: „Der Täter weiß offenbar gar nicht, was er den Tieren und ihren Besitzern antut!“

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände