Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Gifhornerin (19) nach Autounfall in Lebensgefahr

Gifhorn/Wolfsburg Gifhornerin (19) nach Autounfall in Lebensgefahr

Schrecklicher Unfall gestern früh an der Anschlussstelle Wolfsburg-West der A 39. Die Fahrerin (19) eines Fox verlor in der Rechtskurve der Abfahrt die Kontrolle über ihren Wagen und prallte auf der Gegenspur frontal gegen einen Autotransporter. Die 19-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt, die Auffahrt Richtung Braunschweig blieb bis Mittag gesperrt.

Voriger Artikel
Bombe entdeckt: Bahnstrecke Wolfsburg - Magdeburg wird gesperrt
Nächster Artikel
Einbrecher in Vorsfelde und Reislingen

Anschlussstelle der A 39: Eine 19 Jahre alte Frau prallte mit ihrem Fox frontal gegen einen Autotransporter.

Quelle: Photowerk (bb)

Um 7.23 Uhr wollte die junge Frau mit ihrem VW Fox von der A 39, aus Norden kommend, auf die Nordhoffstraße abfahren. In der Rechtskurve der Abfahrt geriet der Wagen auf regennasser Fahrbahn außer Kontrolle, schleuderte in den Gegenverkehr und prallte mit der rechten Seite frontal gegen einen Autotransporter aus dem Emsland, der VW-Neuwagen geladen hatte – der Transporter wollte auf die Autobahn.
Der Lkw-Fahrer (33) leitete  eine Vollbremsung ein und versuchte auszuweichen – vergebens. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde das Opfer ins Klinikum gebracht. Dort kämpften gestern die Ärzte  um das Leben der Frau aus dem Gifhorner Nordkreis.

An der Anschlussstelle Wolfsburg-West blieb die Auffahrt auf die A 39 bis 12.30 Uhr gesperrt. Polizeisprecher Wolfgang Klages: „Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Vor der Bergung des Autotransporters mussten noch die sieben Neuwagen umgeladen werden.“

fra

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
Unfall an der Autobahnabfahrt: Eine junge Frau schwebt weiter in Lebensgefahr.

Die 19-jährige Frau, die mit ihrem Fox am Donnerstag einen Autotransporter gerammt hatte, schwebt weiterhin in Lebensgefahr - sie wurde im Klinikum ins künstliche Koma versetzt.

mehr

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang