Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gibt’s das Landleben zum Schnäppchenpreis?
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gibt’s das Landleben zum Schnäppchenpreis?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 12.11.2013
Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Auf der Seite „Immobilienscout 24.de“ wird der Freizeitpark „im Dornröschenschlaf“ als Schnäppchen mit großem Entwicklungspotenzial feilgeboten: Von Event- und Seminarveranstaltungen über Reitstall, Handel und Erlebnisgastronomie sei alles denkbar im Landleben, das derzeit verwiast darliegt. Die Investitionskosten hätten bei nachweislich 4,2 Millionen Euro gelegen, die geforderten 900.000 Euro für die 13.500 Quadratmeter seien demzufolge „unglaublich gering“.

Ob das das Interesse am brach liegenden Romantikpark erhöht, bleibt abzuwarten. Markus Kohlstedt vom mit der Insolvenzverwaltung beauftragten Büro Eckert bemüht sich gemeinsam mit der Gläubigerbank seit über einem Jahr um eine Verwertung des riesigen Areals - Ideen wie eine Bauernhof-Kita zerschlugen sich aber ebenso wie Kontakte mit VW über eine Gewerbe- und Büroflächennutzung.

Die Hoffnung aber gibt Kohlstedt nicht auf. Noch liefen Gespräche zwischen einem Immobilien-Entwickler und einem potentiellen Interessenten. Was dann bei Warmenau entstehen könnte, will er noch nicht sagen: „Aber dabei ginge es um eine komplette Umnutzung des Areals.“

fra

Spektakulärer Unfall gestern Mittag in Ehmen: Eine Wolfsburgerin (78) rammte mit ihrem Lupo eine Mauer, durchbrach eine Hecke und kam erst in einem Vorgarten zum Stehen. Die Frau hatte vermutlich das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt, bei der Bergung des Autos kam ein Kran zum Einsatz.

12.11.2013

Nach dem brutalen Handtaschen-Raub vom Montagabend in Detmerode, bei dem eine 72-Jährige eine blutende Kopfplatzwunde erlitt (WAZ berichtete exklusiv) fahndet die Polizei weiter nach dem Täter. Er hatte die Handtasche mit 50 Euro Bargeld erbeutet.

12.11.2013

Es war eine Vorentscheidung: Der Schulausschuss votierte gestern mit großer Mehrheit für eine Fusion der Porsche-Realschule mit der Haupt- und der Dunant-Realschule Westhagen zur Oberschule. Nur Bärbel Weist (PUG) und Frank Roth (CDU) stimmten dagegen.

14.11.2013
Anzeige