Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Gewitter: Feuerwehr pumpt Keller aus

Wolfsburg Gewitter: Feuerwehr pumpt Keller aus

Ein Gewitter und sintflutartiger Regen haben gestern Nachmittag mehrere Keller an Laagberg, Wohltberg und in Fallersleben volllaufen lassen. Die Wolfsburger Berufsfeuerwehr (BF) und Freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz.

Voriger Artikel
Panne: Firma 23 Mal falsch im Telefonbuch
Nächster Artikel
B 188: Motorradfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Im Einsatz: Die Feuerwehr pumpte Gebäude an Wohltberg, Laagberg und in Fallersleben leer

Quelle: Photowerk (bas)

Ab 15.50 Uhr ging das Gewitter auf Wolfsburg nieder. Die Wassermassen drückten als erstes in Fallersleben in Keller im Pommernweg, im Glockenbergweg und in der Ehmer Straße.

Während im Glockenbergweg bereits Bewohner das Haus leer geschippt hatten, musste die Fallersleber Feuerwehr in zwei Häusern im Pommernweg das Wasser abpumpen.

Gegen 16.30 Uhr bekamen auch viele Wolfsburger im Bereich der Kernstadt nasse Füße. Besonders schlimm war es in der Grauhorststraße, wo in gleich mehrere Wohnhäuser das Wasser eindrang. BF und Freiwillige Feuerwehr Fallersleben waren mit Tauchpumpen im Einsatz. Die Kräfte hatten Mühe, die Gebäude trocken zu bekommen: Es lief mehr Wasser in die Häuser, als die Pumpen schaffen konnten. Eklig: Offenbar mischten sich Regen- und Abwasser. Es sickerte stinkende Brühe in die Häuser.

Im Siebenbürger Weg mussten die Einsatzkräfte einen Keller gleich zweimal leer pumpen – nach dem ersten Mal lief das Haus ein zweites Mal voll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr