Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Gewerkschaftshaus bekommt Video-Wand
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Gewerkschaftshaus bekommt Video-Wand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 08.07.2010
Video-Leinwand fürs Gewerkschaftshaus: IG-Metall-Chef Frank Patta (l.) und Geschäftsführer Martin Ulfig zeigen, wo sie installiert wird. Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

„Im nächsten Jahr wird die IG Metall Wolfsburg 65 Jahre alt. Vor diesem Hintergrund haben wir überlegt, wie wir unsere Außendarstellung weiter verbessern können“, sagt IG-Metall-Chef Frank Patta.
Fest steht: An der Fassade des Gewerkschaftshauses in Richtung Heinrich-Nordhoff-Straße wird eine LED-Wand installiert, auf der auch Filme gezeigt werden können. Patta: „Bisher hängen wir dort viermal im Jahr wechselnde Transparente auf. Mit der neuen LED-Technik sind wir künftig viel flexibler und können auch kurzfristig auf politische Ereignisse reagieren.“
Bereits beim Bau des Gewerkschaftshauses 2006 habe man von einer solchen LED-Wand geträumt, verrät IG-Metall-Geschäftsführer Martin Ulfig. Inzwischen sei die Technik preiswerter geworden. „Verglichen mit den vier Transparenten macht sich der Kauf schon nach einem Jahr bezahlt.“
Damit das Gewerkschaftshaus in der Dunkelheit erstrahlt, hat die IG Metall den Lichtkünstler Michael Batz engagiert. Er hat unter anderem schon das neue Lichtkonzept für den Reichstag entwickelt. Bunte Röhren sollen bald die Architektur des Gewerkschaftshauses hervorheben.

jl

Aufgerissene Fußwege, verstaubte Straßen, Parkprobleme und vieles mehr: Seit Monaten müssen die Anwohner der Ostsiedlung südlich der Reislinger Straße täglich mit vielen Unwägbarkeiten rechnen. Grund genug für Ortsbürgermeister Frank Roth, sich ein Bild vom aktuellen Baugeschehen zu machen.

08.07.2010

Die Veranstaltungsreihe „Jazz & more“ geht in eine neue Runde und findet vom 17. Juli bis zum 21. August immer samstags auf dem Hollerplatz statt. Die Organisatoren – darunter der Wolfsburger Rundblick als Medienpartner – und Sponsoren informierten gestern über das Programm. Mit dabei ist auch Saratoga Seven aus Braunschweig.

08.07.2010

Jürgen Besler (51) hat ein unheilbares Lungenleiden und muss beatmet werden, jetzt erlitt er auch noch einen Schlaganfall – doch Hilfe im Haushalt hat die Krankenkasse bislang abgelehnt. Auf WAZ-Nachfrage will die AOK jetzt neu prüfen.

08.07.2010
Anzeige