Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Gewerbesteuer sinkt: Sind fette Jahre vorbei?

Wolfsburg Gewerbesteuer sinkt: Sind fette Jahre vorbei?

Sind die ganz fetten Jahre in Wolfsburg vorbei? Oberbürgermeister Klaus Mohrs kündigte am Mittwoch im Rat einen Rückgang der Gewerbesteuer um über 100 Millionen Euro an - nicht nur für 2015.

Voriger Artikel
Großes Treffen: 213 Schüler machen Theater
Nächster Artikel
Tödliche Messerstiche: Höchstens fünf Jahre Haft?

Weniger Gewerbesteuer, geringere Investitionen: Klaus Mohrs gab im Rat einen Ausblick auf die Finanzen.

Quelle: Photowerk (mv)

Und: Auch das Investitionsprogramm der nächsten Jahre soll deutlich kleiner ausfallen und sich an dem orientieren, was tatsächlich umsetzbar ist.

Noch dieses Jahr hatte die Stadt über 250 Millionen Euro aus der Gewerbesteuer (vornehmlich von VW) eingenommen, das Gleiche war für 2015 veranschlagt worden, nun schrumpft der Ansatz um 112 auf 150 Millionen Euro. Im Gesamthaushalt ergebe das einen Fehlbedarf von 70 Millionen Euro, Mohrs: „Das können wir durch die erheblichen Rücklagen aus den Vorjahren decken.“ Ab 2016 oder 2017 werde möglicherweise aber nach längerer Zeit wieder eine Kreditaufnahme notwendig. Verwaltung und Politik seien nun gefordert, mittelfristig einen Ausweg aus der Defizitentwicklung zu suchen.

Fast 240 Millionen Euro sah der Investitionsplan 2014 vor - das ist laut Mohrs weder für die Verwaltung noch für die heimische Wirtschaft umsetzbar: „Dazu fehlen die Kapazitäten.“ Man wolle künftig einen abgespeckten Rahmen von 114 Millionen als realistisches Ziel setzen. Dabei werde aber keine einzige Maßnahme gestrichen, nur nur auf Folgejahre verschoben. Das sorge auch für mehr Wahrheit und Klarheit in der Planung: „Dann können wir hoffentlich 95 Prozent des Programms tatsächlich realisieren und nicht nur 50 Prozent.“

Die Budgets der einzelnene Geschäftsbereiche sollen zunächst unverändert bleiben.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg